Zwergengarten Steinebach wurde eröffnet

Vorarlberg / 03.11.2019 • 17:24 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Vertreter von Stadt und Land sowie des Zwergengartens freuten sich gemeinsam mit F.M. Hämmerle über die gelungene Eröffnung. veranstalter
Die Vertreter von Stadt und Land sowie des Zwergengartens freuten sich gemeinsam mit F.M. Hämmerle über die gelungene Eröffnung. veranstalter

Die ehemalige Ärzte-Villa im Steinebach-Areal wurde zu einer Kleinkindbetreuungseinrichtung umgebaut.

dornbirn Nach umfangreichen Umbauarbeiten kehrte bereits im September in die charmante Villa am Eingang des Steinebach mit dem Zwergengarten neues Leben ein. Durch eine Kooperation von F.M. Hämmerle mit der Kinderbetreuung Vorarlberg gGmbH und der Stadt Dornbirn konnte der Gewerbestandort Steinebach durch eine erstklassige Kinderbetreuungseinrichtung bereichert, und so ein wichtiger Beitrag zu familienfreundlichen Arbeitsplätzen geleistet werden. 

Familienfreundliches Angebot

Seit September wird im Zwergengarten Steinebach in Dornbirn gelacht, gespielt, gesprungen, geklettert, balanciert und geschaukelt. Nach den ersten Wochen der Eingewöhnung für die Kinder war nun die Zeit des Feierns gekommen. Davon war auch Petra Kreuzer, Vorstand von F.M. Hämmerle, überzeugt, als sie offiziell die Kinder, Eltern und Betreuerinnen willkommen hieß. „Familienfreundliche Arbeitsplätze werden zunehmend wichtiger, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern. Wir wollen diesem Bedarf gerecht werden und haben uns daher entschieden, die ehemalige Ärzte-Villa am Eingang des Steinebach-Areals zu einer Kleinkindbetreuungseinrichtung umzubauen. Wir möchten nicht nur Räume vermieten, sondern unseren Mietern am Standort die best- mögliche Infrastruktur bieten,“ erklärt Kreuzer. Als qualifizierter Betreiber fungiert die Kinderbetreuung Vorarlberg gGmbH. Tina Loy-Hefti, Fachbereichsleitung des Zwergengartens, freute sich über die neuen Räumlichkeiten und lobte die Kooperation mit F.M. Hämmerle. „Der Zwergengarten Steinebach wurde mit sehr viel Liebe fürs Detail genau auf unsere Anforderungen angepasst“, zeigte sich Loy-Hefti begeistert.

Seitens des Landes Vorarlberg gratulierte Silvia Roth zu dieser familienfreundlichen Angebotserweiterung im Steinebach. „Hochwertige Räumlichkeiten und engagierte Mitarbeiterinnen sind eine wichtige Grundlage dafür, dass altersgerecht und individuell auf die Kleinsten in der Gesellschaft eingegangen werden kann“, so Roth. Der Zwergengarten Steinebach legt seinen Schwerpunkt auf die Förderung des Bewegungsdrangs der Kleinen. „Die Gehirnentwicklung im Kleinkindalter wird sehr stark davon beeinflusst, wie viele unterschiedliche Bewegungserfahrungen ein Kind sammelt“, erzählt die Leiterin Leonie Baumann.

Gemeinsam mit ihren Kolleginnen unterstützt sie deshalb die Kinder dabei, sich selbst und die Umwelt über Bewegung mit all ihren Sinnen zu erfahren. „Das macht die Kinder unheimlich fit“, so Baumann. Von der hohen Qualität des Zwergengartens Steinebach zeugt auch die Zertifizierung als „Bewegungskinderbetreuung“, welche von Almedina Benning vom Sportservice Vorarlberg überreicht wurde. Außerdem konnte ein Scheck für Bewegungsmaterialien über 800 Euro als Startkapital an das Team des Zwergengartens Steinebach übergeben werden.