160 Jahre der katholischen Jugendarbeit in Rankweil auf Papier gebracht

Vorarlberg / 08.11.2019 • 11:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Bei einem Festabend am Sonntag wird „Mit Gott zum Ziel“, Band 17 der „Reihe Rankweil“ präsentiert. MARKTGEMEINDE RANKWEIL

Katholische Jungmännerrunde präsentiert am Sonntag, 10. November, Band 17 der „Reihe Rankweil“.

Rankweil Gegründet wurde der Katholische Jünglingsverein – wie er damals noch hieß – im Jahr 1859. Ziel war es, sich unter dem Motto „Mit Gott zum Ziel“ für die gute Entwicklung junger Menschen in Rankweil einzusetzen. Und genau dieses Motto ist auch der Titel des 17. Bandes der „Reihe Rankweil“. Die Bücherreihe bildet die Geschichte der Marktgemeinde ab. Verfasst wurde er von den Vereinsmitgliedern Walter Abbrederis, Kurt Knecht, Franz Fischer, Christian Kopf, Elmar Speckle sowie Pfarrarchivar Siegfried Bertsch, Historikerin Stefanie Kollmann-Obwegeser und Gemeindearchivar Norbert Schnetzer.

Erste Dokumentation

Das Buch rollt die spannende Entwicklung der katholischen Jugendarbeit in Rankweil auf – von den Anfängen im nunmehrigen Alten Kino, wo Theater, Literatur, Filme und sportliche Möglichkeiten geboten wurden, über die Errichtung des katholischen Jugendheims vor 60 Jahren bis hin zu den Vereinsaufgaben in der heutigen Zeit. „Mit diesem Werk wird die Geschichte der katholischen Jugendarbeit in Rankweil erstmals dokumentiert. Die vorliegenden Einblicke sind Zeichen der Erinnerung und des Dankes an die vielen Frauen und Männer, die sich für die Jugend eingesetzt haben und bis heute einsetzen“, betont Vereinsobmann Speckle.

Präsentation am Festabend

Präsentiert wird der neue Band der „Reihe Rankweil“ bei einem Festabend am Sonntag, 10. November, um 18 Uhr im Alten Kino. Die Chöre Shalom und Pleasure, die sich aus der Katholischen Jugend heraus entwickelt haben, sorgen für die musikalische Untermalung und das Kabarettduo Martin Salzmann und Freddy Willinger für humorige Einlagen. Der Eintritt ist frei.

„mit Gott zum Ziel“

Erscheinungsdatum Oktober 2019

Autoren Walter Abbrederis, Kurt Knecht, Franz Fischer, Christian Kopf, Elmar Speckle, Siegfried Bertsch, Stefanie Kollmann-Obgeweser, Norbert Schnetzer

Titelbild Aquarell von Kurt Huber

Buchgestaltung Martin Wieland

Festabend Sonntag, 10. November um 18 Uhr im Alten Kino Rankweil

Erhältlich beim Festabend sowie im Bürgerservice der Marktgemeinde Rankweil.