Hohenems

Vorarlberg / 10.11.2019 • 17:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Gsohlbach auf einem Foto vor 1915.

Der Gsohlbach auf einem Foto vor 1915.

Beschaulich war Hohenems vor gut 100 Jahren anzusehen. Nur zwischen 5000 und 6000 Menschen wohnten zu Anfang des 20. Jahrhunderts in der Gemeinde, die bekanntlich 1983 zur Stadt erhoben wurde. Heute sind es gut drei Mal so viele. Das Kaiserin-Elisabeth-Krankenhaus wurde 1909 eingeweiht, heute ist es das „alte“ Krankenhaus. Interessant ist auch der Blick auf die damalige Marktstraße.

So sah die Marktstraße vor dem Ersten Weltkrieg aus.
So sah die Marktstraße vor dem Ersten Weltkrieg aus.
Das Kaiserin-Elisabeth-Krankenhaus vor 1920.

Das Kaiserin-Elisabeth-Krankenhaus vor 1920.

Ein Blick auf Hohenems vor dem Jahr 1911, als die Gemeinde nur rund 6000 Einwohner zählte.
Ein Blick auf Hohenems vor dem Jahr 1911, als die Gemeinde nur rund 6000 Einwohner zählte.