Anita und Mario sind nun an der Macht

Vorarlberg / 12.11.2019 • 17:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Prinzessin Anita und Prinz Mario regieren das närrische Volk in Hörbranz.

Prinzessin Anita und Prinz Mario regieren das närrische Volk in Hörbranz.

Hörbranz Nach dem Einzug der Hörbranzer Raubritter, der Leiblachtaler Schalmeien, der Kindergarde Hörbranz sowie dem Showauftritt des letztjährigen Prinzenpaares war es am Abend des 11. 11. auch im Leiblachtalsaal so weit. Es galt das wohl bestgehütete Geheimnis des Ortes aufzulösen: Das 44. Leiblachtaler Prinzenpaar wurde der Öffentlichkeit vorgestellt. Prinzessin Anita und Prinz Mario heißen die neuen Faschingsregenten 2019/2020. Als Abschluss des ersten Programmteils führte die Kindergarde Hörbranz ihren neuen Gardetanz vor. Im zweiten Programmteil waren die zahlreichen Besucher in der Küche von Herr und Frau Schwätzle (Robert Gass und Sonja Geiger) zu Gast und erfuhren die neusten Tratsch- und Klatschgeschichten aus dem Ort und unter anderem, wer sich in Hörbranz mit „Bob, der Baumeister“ am Telefon meldet. Die Leibachtaler Schalmeien sorgten im Mittelteil mit ihren außergewöhnlichen Instrumenten für Faschingsstimmung. Andreas Kresser strapazierte im Anschluss die Lachmuskeln. Neben den vielen  Besuchern, der großen Hörbranzer Faschingsgilde mit den Raubrittern, den Leiblachtaler Schalmeien, der Kindergarde Hörbranz und den Leiblacher Fetzahexa waren die Faschingszünfte aus der Nachbarschaft, die Howilar Rutschbugglar und die Bäumler Steampunks aus Lochau sowie die Bürgermeister Karl Hehle (Hörbranz), Michael Simma (Lochau), Georg Bantel (Möggers) und Vertreter aus Politik und Wirtschaft mit dabei. Chf

Laute Faschingstöne gehörten zum bunten Fest mit dazu.

Laute Faschingstöne gehörten zum bunten Fest mit dazu.

Die Kindergarde Hörbranz begeisterte das Publikum im Leiblachtalsaal mit einem neu einstudierten Tanz. chf
Die Kindergarde Hörbranz begeisterte das Publikum im Leiblachtalsaal mit einem neu einstudierten Tanz. chf