Optimaler Start in die Saison

Vorarlberg / 17.11.2019 • 19:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Sonne und Schnee sorgten für ausgezeichnete Bedingungen. vn/lerch
Sonne und Schnee sorgten für ausgezeichnete Bedingungen. vn/lerch

Silvretta Montafon startete in den Wochenendbetrieb.

Schruns Knapp 2500 Schnee- und Skisportbegeisterte nutzten am Wochende die Gelegenheit, die ersten Schwünge dieser Saison zu machen. „Wir sind sehr zufrieden, das Wetter hat super mitgespielt“, sagt Annika Hartmann von der Silvretta Montafon, das als erstes Vorarlberger Skigebiet  in die Saison startete, und weiter: „Am Freitag hat es noch ein wenig geschneit, sodass insbesondere am Samstag ein perfekter Skitag war. Die Menschen waren sehr überrascht, dass sie bereits so super Bedingungen hatten.“ So konnten die ersten Skifahrer über dem Nebel viel Neuschnee und Sonnenschein genießen. Am Sonntag schneite es nochmals kräftig, was aber rund 600 Skisportfans nicht davon abhielt, auf die Piste zu gehen. Auch am kommenden Wochenende wird die SiMo wieder die Liftanlagen anwerfen, bevor am 29. November in den täglichen Betrieb gestartet werden kann.

In der laufenden Saison will die Silvretta Montafon dabei insbesondere mit Attraktionen und Neuheiten rund um die Piste aufwarten. So wird im neuen Kästel Test&Buy Center bei der Valiserabahn in St. Gallenkirch die Möglichkeit geboten, alle Modelle zu testen, weiter öffnet die Sternbar bei der Nova- Stoba-Terrasse ihre erneuerten und überdachten Pforten. VN-JLO