Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 21.11.2019 • 17:25 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Seniorenrunde Rankweil war unter der Leitung von Sylvia Längle auf einer Herbstwanderung im Vorderland unterwegs. Seniorenrunde Rankweil
Die Seniorenrunde Rankweil war unter der Leitung von Sylvia Längle auf einer Herbstwanderung im Vorderland unterwegs. Seniorenrunde Rankweil

Herbstwanderung
im Vorderland

Seniorenrunde Rankweil Eine illustre Truppe der Seniorenrunde Rankweil unter der Leitung von Sylvia Längle startete kürzlich zu einer interessanten und abwechslungsreichen Herbstwanderung im Vorderland. Mit dem Bus ging es vorerst nach Weiler. Von da wanderten die Rankweiler Senioren über Tobel – Hahnenberg – Ganta nach Röthis ins Café Rheinberger, wo Einkehr gehalten wurde. Die Schnapsrunde von Sepp kommt unter den Wanderern immer gut an. Die Rückkehr nach Rankweil erfolgte größtenteils zu Fuß und teilweise per Bus.

 

Das perfekte (Disaster) Dinner

Theater Tour Nofels Mit dem Stück von Marc Camoletti kommt die Theater-Tour-Nofels (TTN) am Samstag, dem 23. und Sonntag, dem 24. November in die Volksschule Nofels. Der gut bürgerliche Ehemann konstruiert geschickt Umstände, die einen ungestörten Seitensprung ermöglichen sollen. Was er nicht weiß, ist die Tatsache, dass seine Frau ihm – auch moralisch gesehen – in nichts nachsteht. Und dass beide ihr außereheliches Abenteuer zur gleichen Zeit am gleichen Ort arrangieren, ist nicht Ironie des Schicksals, sondern typisch Camoletti! Es wird getrickst und gelogen, dass sich die Balken biegen. Trotzdem – oder gerade deswegen – steht Ihnen ein Theaterklamauk bester Güte bevor. Die Schauspieler der TTN scharren schon in den Startlöchern und freuen sich auf die Tour im Herbst 2019 und vor allem natürlich auf Ihren geschätzten Besuch! Termine und Karten unter r www.ttnofels.at/termine-und-kartenbestellung-2018 oder bei Robert Domig (05522 – 35338). Weitere Informationen unter www.ttnofels.at

 

Krautspätzle- und
Kuchenparty

Jahrgang 1948 Götzis Der harte Kern des Jahrganges traf sich zu der speziellen Krautspätzle- und Kuchenparty. Treffpunkt war der Bahnhof Götzis, von dort aus begann die Wanderung oder die Busfahrt zum D‘Schopf in Altach. Für Musik aus unserer Jugendzeit bzw. Live-Einlagen sorgte unser Jahrgänger Willi Glück. Die anwesenden 48er waren angenehm überrascht, dass alle Speisen (Spätzle, Kuchen) hausgemacht waren, ein großer Beifall der Wirtin Daniela. Ein Lob gilt unserem Jahrgänger Michael Kopf, der es sich wieder nicht nehmen ließ, für die Hin-und Rückfahrt zur Verfügung zu stehen. Alles in allem eine tolle Veranstaltung der Götzner 48er Jahrgänger. Ein wiederum bestens organisiertes Treffen. Man freut sich schon auf die nächsten Geselligkeiten, die noch kommen.