82-Jähriger verfing sich im Gaspedal

Vorarlberg / 22.11.2019 • 22:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lindau In Lindau kam es am vergangenen Donnerstagnachmittag gegen 16.10 Uhr auf der Holdereggenstraße zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall. Dabei verfing sich ein 82-jähriger Mann Pkw-Lenker beim Einparken im Gaspedal und beschleunigte so ungewollt. Sein Fahrzeug stieß anschließend vorwärts gegen einen geparkten Lastwagen. Beim Einlegen des Rückwärtsganges beschleunigte er dann wiederum ungewollt so stark, dass es seinen Pkw auf den gegenüberliegenden Gehweg schleuderte, wodurch der Zaun eines Grundstücks sowie eine Straßenlaterne in Mitleidenschaft gezogen wurden. Es entstand ein Sachschaden von rund  19.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der ältere Herr wird wohl seinen Führerschein abgeben dürfen.