Ein neuer Spar im Rohrbach

Vorarlberg / 24.11.2019 • 17:33 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der Lebensmittelmarkt im Rohrbach wird abgerissen und an derselben Stelle neu gebaut. VN/pes
Der Lebensmittelmarkt im Rohrbach wird abgerissen und an derselben Stelle neu gebaut. VN/pes

Lebensmittelmarkt wird abgerissen und an gleicher Stelle neu gebaut.

Dornbirn Die Firma Spar beabsichtigt am Standort Rohrbach 59 in Dornbirn, ihren Lebensmittelmarkt neu zu errichten. Die Pläne dazu wurden jetzt bei der Bezirkshauptmannschaft eingereicht. Die Firma hat dafür um die gewerbebehördliche Genehmigung und die naturschutzrechtliche Bewilligung angesucht.

Erd- und Obergeschoß

Der alte Spar-Lebensmittelmarkt soll zur Gänze abgebrochen und im Wesentlichen an gleicher Stelle (Richtung Norden versetzt) neu errichtet und betrieben werden. In dem zweigeschoßigen Gebäude mit einer Nutzfläche von 1054,06 Quadratmetern sollen im Erdgeschoß ein Verkaufsraum, Vorbereitungsräume, ein Lager und der Anlieferungsbereich sowie im Obergeschoß Büro, Aufenthaltsräume und der Kältetechnikraum untergebracht werden. Der neue Lebensmittelmarkt weist nach Angaben der Bezirkshauptmannschaft eine Verkaufsfläche von 599,78 Quadratmetern auf.

Die Erschließung des Markts erfolgt über die Kernstockstraße, die vom Rohrbach abzweigt. Über die dortige südwestseitige Ein- und Ausfahrt gelangt man auf den Kundenparkplatz, der süd- und ostseitig mit einer Lärmschutzwand versehen wird. Hier werden insgesamt 27 neue Fahrzeugstellplätze (davon ein Behindertenstellplatz) eingerichtet. Der auf der gegenüberliegenden Straßenseite liegende Parkplatz mit 18 Fahrzeugstellplätzen bleibt unverändert.

Ladetunnel geplant

Warenanlieferungen erfolgen werktags in der Zeit von 6 bis 19 Uhr. Maximal einmal im Monat soll auch eine Anlieferung in der Zeit nach 19 Uhr bis maximal 22 Uhr stattfinden. Pro Tag ist laut BH mit jeweils circa fünf Lkw An- und Ablieferungen, also zehn Fahrbewegungen, zu rechnen. Die Anlieferungen erfolgen über eine Durchfahrtsschleuse. Von der Kernstockstraße kommend fahren die Lkw über den südseitigen Kundenparkplatz in die Schleuse ein und fahren dann auf die Gemeindestraße Rohrbach wieder aus. Somit finden sämtliche Be- und Entladungen in einem geschlossenen Ladetunnel statt. VN-pes

Mehrwissen.vn.at

Amtstafel Dornbirn

http://VN.AT/suj7vB