Wie Bienen helfen

Vorarlberg / 26.11.2019 • 18:27 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Hans Fetz und seine Mitstreiter geben ihr Wissen gerne weiter, hier beim Besuch einer Kindergruppe im Lehrbienenstand.
Hans Fetz und seine Mitstreiter geben ihr Wissen gerne weiter, hier beim Besuch einer Kindergruppe im Lehrbienenstand.

Bienenzuchtverein informiert über Bienenstockluft.

Wolfurt In einem Vortrag von Hans Musch informiert der Bienenzuchtverein Wolfurt-Kennelbach-Buch heute, Mittwoch, 27. November, um 19.30 Uhr im Pfarrheim Wolfurt über die Wirkung der Bienenstockluft.

Bienen sichern Überleben

Seit 40 Millionen Jahren ist die Biene auf der Welt. Sie zählt zu den wichtigsten Bestäubern von Wild- und Kulturpflanzen. Sie liefert darüber hinaus mit Honig ein beliebtes Nahrungsmittel.

Zudem ist von den Bienen Propolis, auch Binnenharz genannt, zu gewinnen. Eine Masse aus verschiedensten Stoffen, das antibiotische, antivirale und antimykotische Wirkung besitzt. Es hält Viren, Pilze und Bakterien aus dem Stock fern. Das nützt auch den Menschen, denn Studien belegen eine antibiotische Wirkung gegen verschiedene krankheitserregende Bakterien. Propolis besitzt entzündungshemmende, die Wundheilung fördernde und das Immunsystem positiv beeinflussende Eigenschaften. Zudem soll die Luft im Bienenstock das Wohlbefinden der Menschen fördern.

Bienenstockluft

Um diese Bienenstockluft geht es in dem Vortrag des Bienenzuchtvereins Wolfurt-Kennelbach-Buch. Imkermeister Hans Musch informiert über „Api Air“, ein von ihm entwickeltes Gerät, mit dem Bienenstockluft geatmet werden kann. Mit den Bienen kommen die Probanden dabei nicht in Berührung. Sie sitzen vor dem Bienenstock. Vor allem Menschen, die mit Atemluftproblemen zu kämpfen haben, zeigen sich von der Thearpie begeistert und erzählen von deutlichen Verbesserungen.

Weit mehr als ein Hobby

Für Hans Fetz ist die Bienenzucht seit über 30 Jahren viel mehr als ein Hobby. Der frühere Gemeinderat von Wolfurt ist überzeugter Imker. Er hat sich ein beachtliches Wissen über die Bienen angeeignet und ist seit 2016 Obmann des Bienenzuchtvereins Wolfurt-Kennelbach-Buch. Er und seine Mitstreiter geben ihr Wissen auch bei einem Besuch ihres Lehrbienenstandes weiter.

Bio-Cocktail aus Naturstoffen

„Mit Hans Musch ist es uns gelungen, einen absoluten Fachmann in Sachen Bienenstockluft und der von ihm entwickelten Api-Air-Therapie für einen Vortrag zu gewinnen“, freut sich Hans Fetz. Die Luft aus dem Bienenstock ist ein regelrechter Bio-Cocktail aus natürlichen Stoffen. Die Therapie ist medizinisch nicht wissenschaftlich belegt und gehört in den Bereich der Naturheilkunde. HAPF