Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 28.11.2019 • 17:22 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Christof Salcher und Markus Watzenegger absolvierten die „kleine Feuerwehrmatura“ mit Bravour. OF Röthis
Christof Salcher und Markus Watzenegger absolvierten die „kleine Feuerwehrmatura“ mit Bravour. OF Röthis

Laternser fleißige Blutspender

Blutspendedienst Feldkirch  Die Blutspendeaktion in Laterns, Dorfsaal am Mittwoch, 27. November, war ein Erfolg. Der Blutspendedienst Feldkirch konnte insgesamt 45 Blutkonserven abnehmen.

Leistungsabzeichen in Gold für zwei Röthner Jungfloriani

OF Röthis  Heuer fand zum siebten Mal die Leistungsprüfung FJ-Gold statt. Die Veranstaltung fand am Samstag, den 23. November im Feuerwehrausbildungszentrum in Feldkirch statt. Die „kleine Feuerwehrmatura“ gilt für die Jugendlichen meist als Abschluss ihrer Zeit bei der Feuerwehrjugend, bevor es zum Übertritt in den Aktivstand kommt. Von der Feuerwehrjugend Röthis nahmen Christof Salcher und Markus Watzenegger teil. Die Jungs mussten verschiedene Stationen erfolgreich absolvieren, wobei es galt diese in einer gewissen Zeit abzuhalten. Zu den Stationen zählen ein Brandeinsatz, ein technischer Einsatz, Erste Hilfe, ein Planspiel und natürlich theoretische Fragen. Beide konnten die Stationen erfolgreich absolvieren. Bei der Schlussveranstaltung, bei der auch Aktive Wehrkameraden vor Ort waren, bekamen die beiden – noch – Feuerwehrjugendmitglieder das goldene Abzeichen überreicht. Ebenso vor Ort waren unter anderen Landesrat Christian Gantner und Landesfeuerwehrinspektor Hubert Vetter, die betont hatten, welch wichtigen Stellenwert die Nachwuchsarbeit im Land Vorarlberg hat.

 

Mäderer Nachwuchs bei Anfängerturnier

URC Mäder 115 Nachwuchsringer haben jüngst an einem Anfängerturnier in Wolfurt teilgenommen, darunter auch aus Deutschland und der Schweiz. Zahlreiche Athleten des URC Mäder haben die Chance genutzt, um sich mit Gleichgesinnten zu messen. Dabei stand nicht nur der Spaß im Vordergrund, sondern es wurde auch um vordere Plätze gekämpft. „Die Anfänger zeigten jede Menge Einsatz und Mut. Alle haben gut gekämpft und viel Kampferfahrung gesammelt“, sagt Coach Gerzson Öri in seinem Fazit. Allein aus Mäder gingen sieben Ringer auf die beiden Matten. Auf den ersten Platz kam Eymen Sahin, der im Turnierverlauf vier Siege holte. Furkan Bakan erreichte drei Einzelsiege, was am Ende zu einer Bronzemedaille reichte. Auf Rang fünf kam Nikolai Fetz. Jeweils den sechsten Rang erkämpften sich Levin und Ilias Demiral-Schager, Taino Bernhard und Wenin Lukas. „Unsere Jungs waren super drauf und haben sich gut präsentiert“, hebt der stellvertretende Obmann des URC Mäder, Martin Klien, abschließend hervor.