Ermattung im Gerichtssaal

Vorarlberg / 28.11.2019 • 22:28 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Schade ist, dass man alles so schlecht verstanden hat. Grundsätzlich hatte ich den Eindruck, dass das Gericht sehr akribisch gearbeitet hat. Ich muss gestehen: Der einzige Schuldiggesprochene tut mir leid. Man muss festhalten: Es handelte sich hier nicht um einen Umweltskandal. Trotzdem war es gut, dass der Fall juristisch sauber aufgearbeitet wurde. Erwin Rinderer, Lauterach

Schade ist, dass man alles so schlecht verstanden hat. Grundsätzlich hatte ich den Eindruck, dass das Gericht sehr akribisch gearbeitet hat. Ich muss gestehen: Der einzige Schuldiggesprochene tut mir leid. Man muss festhalten: Es handelte sich hier nicht um einen Umweltskandal. Trotzdem war es gut, dass der Fall juristisch sauber aufgearbeitet wurde. Erwin Rinderer, Lauterach

Häusle-Prozess forderte von allen Beteiligten höchste Konzentration und eine gute Kondition.