Adventkranzwoche für den guten Zweck in Lochau

Vorarlberg / 03.12.2019 • 17:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Auch junge Helferinnen und Helfer sind jedes Jahr tatkräftig im Einsatz.

Auch junge Helferinnen und Helfer sind jedes Jahr tatkräftig im Einsatz.

Lochau Die Adventkranzwoche des Missionskreises der Pfarre hat in Lochau langjährige Tradition. So konnte auch in diesem Jahr in zahlreichen Familien am ersten Adventsonntag die erste Kerze am heimischen Adventkranz angezündet werden. Heuer waren es über 50 Frauen und Männer, die in dieser Woche wieder mit viel Engagement und Begeisterung mit dabei waren. Viele altbewährte Kräfte, aber auch einige, die sich in diesem Jahr zum ersten Mal erfolgreich beim Kranzen versuchten. Manche waren fast täglich an der Arbeit, um hier in geselliger Runde und vorweihnachtlicher Atmosphäre schöne Adventkränze zu binden oder stilvolle Adventdekorationen herzustellen. Der Duft nach frischem Tannenreisig und brennenden Kerzen lud die Besucher natürlich auch zum gemütlichen Hock bei Kaffee und Kuchen im Adventcafé ein.

Verkauft wurde hier für einen guten Zweck. Der Erlös dieser „Adventkranzwoche“ kommt wieder den vom Missionskreis schon seit Jahren betreuten Projekten in aller Welt zugute, unter anderem dem Sozialprojekt Concordia in Osteuropa (Pater Markus Inama), den Straßenkindern in Erechim/Brasilien oder einem Waisenhaus in Barati/Rumänien, der Heimat von Pfarrer Cristinel Dobos. In Lochau selbst werden das Pfarrheim Franz Xaver, die Aktivitäten der Pfarrjugend oder die Sozialaktion „Mitanand – Füranand z´Lochau“ unterstützt. bms

Die Adventkranzwoche des Missionskreises der Pfarre hat in Lochau lange Tradition. bms
Die Adventkranzwoche des Missionskreises der Pfarre hat in Lochau lange Tradition. bms