Musikverein Übersaxen putzt sich heraus

Vorarlberg / 04.12.2019 • 16:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der Musikverein erstrahlt im neuen Trachtenglanz. EGLE

Präsentation der neuen Vereinstracht beim Herbstkonzert.

Übersaxen Auch die schönste Tracht – und sei sie noch so gut gepflegt – verliert nach über 20 Jahren im vielfältigen Musikereinsatz irgendwann ihren Glanz. So entschied man sich in Übersaxen zur Anschaffung einer neuen Tracht für die knapp 40 aktiven Mitglieder. „Eine Vereinstracht vermittelt nicht nur Identität und Zusammengehörigkeit, sondern ist auch ein Zeichen für den Fortbestand von Tradition und Kultur in der Region“, erklärt Obmann Mathias Welte die Hauptmotive für die Anschaffung. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 50.000 Euro, ein Betrag, der ohne großzügige Mithilfe der Gemeinde, von Sponsoren, lokalen Unternehmen, aber auch ohne die Spendenfreudigkeit der Dorfbevölkerung nicht zu stemmen gewesen wäre.

Mit der neuen Ausstattung wurde auch der Wunsch nach einer eigenen Damentracht erfüllt. Optisch entspricht man der traditionellen Vorderländer Winzertracht aus dem frühen 19. Jahrhundert. Beim Herbstkonzert im Dorfsaal wurde die neue Festkleidung erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Juniors und verdiente Mitglieder

Dort brillierte zuerst die Jungmusik unter der Leitung von Dirigent Florian Kröll. Die hervorragende Arbeit Krölls zeigte sich auch bei den Leistungsabzeichen – an insgesamt sieben Nachwuchsmusiker durften die Jugendreferenten Caroline Fritsch und Marcel Mitter Juniorabzeichen bzw. Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze und Silber überreichen.

Sieben Leistungsabzeichen gab es für die Jungmusik.
Sieben Leistungsabzeichen gab es für die Jungmusik.

Der Musikverein selbst zeigte sich dann unter der Leitung von Kapellmeister Heinz Lins bestens aufgelegt und entzückte das Publikum im Dorfsaal – darunter unter anderen Bürgermeister Rainer Duelli und Pfarrer Peter Haas. Das Konzert nutzte der Verein auch zur Ehrung verdienter Mitglieder: Konrad Scherrer und Gerhard Matt wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet, Kurt Lins wurde nach 35 Jahren Vereinstreue zum Ehrenmitglied ernannt. CEG

Von Kapellmeister Herbert Lins (hinten) geehrt wurden Kurt Lins, Gerhard Matt und Konrad Scherrer.
Von Kapellmeister Herbert Lins (hinten) geehrt wurden Kurt Lins, Gerhard Matt und Konrad Scherrer.