Neuer Weihnachtsweg in St. Anton

Vorarlberg / 04.12.2019 • 19:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

St. Anton Seit Kurzem dürfen sich die St. Antöner über ein kleines Weihnachtswunderland freuen. So hat Jolanda Gasperi mit Freunden talauswärts einen Spazierweg auf einer Länge von knapp einem Kilometer weihnachtlich geschmückt. Interessierte Montafoner gelangen zu diesem, wenn sie von der Kirche aus talauswärts gehen und nach dem letzten Wohnhaus auf einen Wegweiser stoßen. „Alles begann vor vier Jahren, als ich für meine verstorbene Mutter einen Weihnachtsbaum im Wald geschmückt hatte. Daraus wurden dann schnell mehr und heuer sind viele weitere Details dazugekommen“, erklärt Gasperi. Der Schmuck stammt dabei aus ihrem eigenen Fundus oder wurde gespendet. MAE