Dialog zwischen Wirtschaft und Umwelt

Vorarlberg / 05.12.2019 • 20:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Schwarz-grüne Landesregierung startet Strategiedialog.

Bregenz „Im Zusammenspiel von Wirtschaft, Umwelt, Klimaschutz und Wissenschaft stecken große Zukunftschancen. Eine gesunde Umwelt und schonender Umgang mit den natürlichen Ressourcen sind Voraussetzung für eine langfristig stabile wirtschaftliche und soziale Entwicklung. Umwelt- und Klimaschutz bieten große Marktchancen.“ Unter diesem Motto haben die Wirtschaftssprecher der Regierungsfraktionen, Monika Vonier (VP) und Bernie Weber (Grüne) einen Landtagsantrag mit Umsetzungsschritten eingebracht. Vonier und Weber verweisen dabei auf das von VP und Grünen erarbeitete Arbeitsprogramm „Unser Vorarlberg – chancenreich und nachhaltig“. Darin wurde vereinbart, unter Einbindung von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft einen Strategiedialog „Wirtschaft & Umwelt“ zu starten. „Im nun vorliegenden Antrag wird die Landesregierung aufgefordert, eine Analyse vorzunehmen und öffentlich darzustellen, in welchen Bereichen Umwelt-, Wirtschafts- und Wissenschaftsorganisationen in Vorarlberg bereits jetzt eng zusammenarbeiten. Auf dieser Analyse aufbauend soll dann eine Projektstruktur inklusive Prozessdesgin entstehen, das konkrete Schritte erarbeitet, wie Wirtschaft und Umwelt in Vorarlberg in Zukunft ineinandergreifen.“ Heimische Unternehmen müssten auch in Zukunft Entwicklungsperspektiven am Standort vorfinden. VN-TW

„Familienunternehmen im Land sollen auch in Zukunft Entwicklungsperspektiven finden.“