Feuer im Motorraum

Vorarlberg / 05.12.2019 • 22:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Am Donnerstag gegen 7 Uhr geriet ein vor einem Mehrparteienhaus in Sulz geparkter Pkw beim Startvorgang in Brand. Der 28-jährige Fahrzeugbesitzer versuchte bis zum Eintreffen der Feuerwehr, den im Motorraum entstandenen Brand mit einem Handfeuerlöscher selbst zu löschen. Die Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein. Es wurde niemand verletzt und es bestand keine Gefahr für Objekte oder andere Fahrzeuge, am Pkw selbst entstand jedoch Totalschaden. Die Feuerwehr Sulz war mit drei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz. d. mathis