Begegnen, besinnen und Brauchtum im Advent

Vorarlberg / 09.12.2019 • 17:58 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Klara Schwestern waren aus Bregenz in den hinteren Bregenzerwald gekommen.
Die Klara Schwestern waren aus Bregenz in den hinteren Bregenzerwald gekommen.

Schoppernau Unter dem Motto, „Begegnen – Besinnen – Brauchtum“ verbrachten die zahlreich erschienenen Besucher einen gemütlichen Nachmittag im F.M. Felder Saal. Als Obmann und Organisator der Adventveranstaltung begrüßte Wilfrid Erath die Gäste. Die Aussteller des kleinen aber feinen Marktes wurden vorgestellt und das Klarinetten-Quartett (Preisträgerinnen von prima la musica) umrahmten das Programm musikalisch. Unter den Ausstellern befanden sich die Klara Schwestern aus Bregenz. Sie boten an ihrem Marktstand Produkte aus dem Klostergarten, aber auch selbst gemachte Kerzen, Seifen und Karten an. Am Stand der Lebenshilfe Bezau waren diverse Holzartikel, Geschirrtücher oder Produkte von Lebensart zu finden. Als heimischer Aussteller war der Holzschnitzer Wolfgang Graf aus Schoppernau mit seinen Schnitzarbeiten vertreten. Besondere Aufmerksamkeit zog der Infostand von dem erst vor Kurzem gegründeten Verein akKurat auf sich. Der Verein zur Förderung der Bregenzerwälder Barockbaumeistergeschichte wurde den interessierten Besuchern von Vizeobfrau Bernadette Rüscher und Walter Lingg vorgestellt und zugleich Mitgliedschaftswerbung betrieben. Im Foyer gab es einen Bücherflohmarkt von der Bücherei Schoppernau. Mit einem Kuchenbuffet, das von freiwilligen Helferinnen gezaubert wurde, lud der Krankenpflegeverein zum Verweilen, gemeinsamen Zusammensein und gleichzeitig Gutes tun herzlich ein. mam

Freiwillige Helferinnen beeindruckten mit einem Kuchen- und Tortenbuffet.

Freiwillige Helferinnen beeindruckten mit einem Kuchen- und Tortenbuffet.

Krankenpflegeverein-Obmann Wilfrid Erath und akKUrat-Vizeobfrau Bernadette Rüscher beim Adventmarkt in Schoppernau. mam
Krankenpflegeverein-Obmann Wilfrid Erath und akKUrat-Vizeobfrau Bernadette Rüscher beim Adventmarkt in Schoppernau. mam