Poesie und Kulinarik aus der alten Heimat

Vorarlberg / 12.12.2019 • 17:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mundartpoet Sepp Kettl trug bei der Feier Texte vor.
Mundartpoet Sepp Kettl trug bei der Feier Texte vor.

Bregenz Besinnlich und voller Vorfreude auf das Weihnachtsfest war der Oberösterreicher-Advent in Bregenz. Obmann Hans Kallinger vom Verein der Oberösterreicher in Vorarlberg konnte wieder zahlreiche Landsleute und Vertreter befreundeter Landsmannschaften im „Lamm“ willkommen heißen. Der Abend war geprägt von nachdenklicher Besinnung und volksmusikalischer Unterhaltung vom Feinsten. Dafür sorgte die Innviertler Geigenmusi, die mit Streichern, Harmonika und  Blech-Bläsern in voller Besetzung zu Gast war. Passend zur Vorweihnachtszeit steuerte Mundartautor und Stelzhamer-preist-räger Sepp Kettl eigene Texte bei. Mittelpunkt war das traditionelle Weihnachtslied „Es wird schon glei dumpa“ – ein Lied, das an diesem Abend von allen gemeinsam gesungen wurde, ebenso wie der Andachtsjodler. Kettl erinnerte daran, dass Text und Weise nicht wie vielfach überliefert, aus Tirol, sondern aus Oberösterreich stammen. Bei Schmankerln aus der Lamm-Küche, saftigem Kletzenbrot und von Vizeobfrau Cilli Wieser sowie ihren Mit-Bäckerinnen Traudl Naderer, Evi Metzler und Josefine Kaar vorbereiteten Keksen ließ es sich gemütlich plaudern. Davon ließen sich auch Stammgast Bürgermeister Markus Linhart und Ehrenobmann Ernst Rahofer nicht abbringen. Voll des Lobes waren alle über die von Traudi Petritsch gestiftete Weihnachtsdekoration, die dem besinnlich-gemütlichen Abend noch das gewisse Extra verlieh. HAPF/WK

Oberösterreicher-Obmann Hans Kallinger begrüßte die Gäste.
Oberösterreicher-Obmann Hans Kallinger begrüßte die Gäste.
Bei der Adventfeier der Oberösterreicher war das Gasthaus Lamm in Bregenz auch in diesem Jahr voll besetzt. R. Öller
Bei der Adventfeier der Oberösterreicher war das Gasthaus Lamm in Bregenz auch in diesem Jahr voll besetzt. R. Öller