Projekt Tunnelsicherheit abgeschlossen

Vorarlberg / 12.12.2019 • 22:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Arbeiten im Arlbergtunnel: Allein hier wurden für den notwendigen Sicherheitsausbau insgesamt 154 Millionen Euro aufgewendet. asfinag
Arbeiten im Arlbergtunnel: Allein hier wurden für den notwendigen Sicherheitsausbau insgesamt 154 Millionen Euro aufgewendet. asfinag

Asfinag investierte mehr als 5,6 Milliarden Euro in Österreichs Autobahntunnel.

schwarzach Das Ziel der Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft (Asfinag) ist es, die sichersten Tunnels in Europa und sogar weltweit zu betreiben.

Mit dem Abschluss der ersten großen Phase der Tunnelsicherheitsoffensive hat die Asfinag den entscheidenden Schritt hin zu diesem Ziel gesetzt. Seit Beginn – ausgelöst durch den Brand im Tauerntunnel 1999 – wurden mehr als 5,6 Milliarden Euro allein in Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit in den mittlerweile 165 Tunnels investiert.

Auch in Vorarlberg hat die Asfinag viel in den Sicherheitsausbau der Tunnels investiert. Allen voran steht der Sicherheitsausbau des Arlbergtunnels (154 Millionen Euro) sowie die Investitionen in den Langener Tunnel (19 Millionen Euro), Dalaaser Tunnel (15 Millionen Euro) und Ambergtunnel (16 Millionen Euro), die runderneuert und vor allem in Sachen Sicherheitstechnik auf den Letztstand gebracht wurden.