Absicherung des Rells- und Auenlatschbaches

Vorarlberg / 13.12.2019 • 19:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Bund, Land, Illwerke vkw und Gemeinde investieren 8 Millionen Euro.WLV BLZ/Neyer
Bund, Land, Illwerke vkw und Gemeinde investieren 8 Millionen Euro.WLV BLZ/Neyer

Vandans Bis 2023 werden knapp 8 Millionen Euro in Arbeiten beim Rells- und Auenlatschbach in Vandans investiert. „Durch die erhöhte Führung der Straße kann es im Ereignisfall zu Überflutungen und Verschottungen kommen“, informiert Projektant Florian Sitter. Betroffen wären in weiterer Folge die Ortsteile Innerbach und Rodund sowie Freileitungen der Illwerke vkw und knapp 1100 Meter Gemeindestraße. „Der Schutz im Hochwasserfall hat hier oberste Priorität“, so Bürgermeister Burkhard Wachter. Aktuell wurde mit der Verbauung der Unterläufte begonnen, weitere Schritte sind die Errichtung zweier neuer Brücken sowie die Umlegung und Erhöhung der Leitdämme. STO