Christbaum-Auktion brachte 17.200 Euro ein

Vorarlberg / 16.12.2019 • 18:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Christian Holzer (v.l.), Didi Butzerin, Uschi Dunzinger-Präg, Lebenshilfe-Präsidentin Adriane Feurstein, LR Martina Rüscher, Obmann Gerhard Huber und Raimund Frick.
Christian Holzer (v.l.), Didi Butzerin, Uschi Dunzinger-Präg, Lebenshilfe-Präsidentin Adriane Feurstein, LR Martina Rüscher, Obmann Gerhard Huber und Raimund Frick.

Baumversteigerung der Lebenshilfe war ein großer Erfolg.

Dornbirn Am Sonntag schmückten prominente Persönlichkeiten am Dornbirner Marktplatz neun Christbäume für den guten Zweck. Bei der anschließenden Versteigerung  der Bäume und zwei kunstvollen Dekorationsstücken kam ein Reinerlös von 17.200 Euro für die Lebenshilfe Vorarlberg zusammen. 

Direkt am Dornbirner Marktplatz, bei der Kirche St. Martin, wurden ganz persönliche Christbäume geschmückt. In den Dienst der guten Sache stellten sich etwa Landesrätin Martina Rüscher, Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, WKV-Vizepräsident Edi Fischer mit Gattin Lisa oder der Vorstand von inside Dornbirn mit Obfrau Eva Molnar-Thielmann.  Moderator Christian Holzer und Didi Butzerin hatten allerhand zu tun, um die vielen Gebote im Auge zu behalten. 

Mit 2400 Euro brachte der Baum vom Team der Hypobank den höchsten Einzelpreis. Ersteigert wurde er von Karoline Riedmann (Messepark) und wird im Pflegeheim in Dornbirn aufgestellt. Landesrätin Martina Rüscher ersteigerte eines der Kunstobjekte aus Pappmaché, das nun im Landhaus einen Ehrenplatz erhält. Die weiteren Bäume wurden von der Dornbirner Sparkasse, der Firma Humpeler Erdbau, der Raiffeisenbank im Rheintal, dem Rotary Club Dornbirn, der Hypo Bank, O. Rein Schmuck, UR Verwaltungs GmbH und der Wirtschaftskammer ersteigert. Die meisten Bäume werden in sozialen Einrichtungen für weihnachtliche Stimmung sorgen. „Der heutige Erlös von 17.200 Euro wird in der Region Dornbirn verwendet, um Menschen mit Behinderungen mehr Lebensqualität zu ermöglichen“, freut sich Lebenshilfe-Obmann Gerhard Huber.

Heidi Mark (v.l.), Ambros Mayer und Eva Molnar-Thielmann beim Schmücken des inside-Dornbirn-Baums.lebenshilfe
Heidi Mark (v.l.), Ambros Mayer und Eva Molnar-Thielmann beim Schmücken des inside-Dornbirn-Baums.lebenshilfe