Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 16.12.2019 • 18:19 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Zum Abschluss des Jubiläumsjahrs tritt der 125 Jahre alte Chor Frohsinn Nofels im Rahmen mehrerer Messen mit einer Mozart-Messe auf. frohsinn nofels
Zum Abschluss des Jubiläumsjahrs tritt der 125 Jahre alte Chor Frohsinn Nofels im Rahmen mehrerer Messen mit einer Mozart-Messe auf. frohsinn nofels

Orchestermesse mit dem Frohsinn Nofels

Frohsinn Nofels Die Orchestermesse „Missa Brevis in D, KV 194“ von W.A. Mozart bildet den Höhepunkt und gleichzeitig Schlusspunkt des außergewöhnlichen Jubeljahres des Frohsinn Nofels. Musik liegt in der Luft – ganz besonders in dieser Zeit rund um das Weihnachtsfest. Der Frohsinn Nofels unter der Leitung von Gaby Walch freut sich sehr, am 25. Dezember in der Pfarrkirche Nofels, am 26.12 in der Pfarrkirche Tisis, jeweils um 9.30 Uhr, und am 5. Jänner 2020 in der Pfarrkirche Tosters um 10 Uhr im Rahmen der Gottesdienste die Orchestermesse „Missa brevis in D, KV 194“ von W.A. Mozart aufzuführen. Ein Orchester und Gesangssolisten werden den Chor verstärken. Es ergeht herzliche Einladung zu diesem ganz besonderen Hörerlebnis.

Nikolaus beim PVÖ Klaus-Weiler

Pensionistenverband Vorarlberg  Eine stimmungsvolle Nikolausfeier des Pensionistenverbandes (PVÖ) Klaus/Weiler mit schönen Advent- und Weihnachtsliedern, musikalisch begleitet von Luis, Helmut und Irmbert, erlebten die Mitglieder im GH Sternen. Grußworte überbrachte PVÖ-Landespräsident Manfred Lackner, der  gleichzeitig einen Einblick in sein neues Tätigkeitsfeld gab. Der hl. Nikolaus mit Knecht Ruprecht wurde mit einem Klosalied begrüßt. In seinem Buch waren einige Hoppalas vermerkt, die er humorvoll vortrug. Mit einem fröhlichen Weihnachtslied wurden die beiden verabschiedet.

Gemeinsam sicher in den besten Jahren – Vortrag bei KAB Götzis

kab Vorarlberg Unter diesem Motto fand kürzlich ein Vortrag bei der KAB Vorarlberg statt. Vorsicht ist besser als Nachsicht – was kann ich tun, damit ich mich zu Hause wieder sicher fühle? Die Spezialisten von der Landespolizeidirektion Vorarlberg, Gerhard Bargetz und Frank Jentsch, klärten das interessierte Publikum über die selbst anwendbaren Sicherheitsmaßnahmen auf, die jeder zu Hause und unterwegs treffen kann, um sicherer vor Trickbetrügern und Dieben zu sein. Prävention beginnt bereits dort, wo wir uns in eine solche Situation hineinversetzen können und in unserer Vorstellung durchspielen, wie wir reagieren würden. Dies schützt mitunter bereits vor Angriffen und Übergriffen, denn der Täter sucht sich im Zweifelsfall immer das ‚leichte Opfer‘ aus.

Ein weiterer Vortrag findet am Freitag, den 6. März 2020, ab 18 Uhr im KAB Treff, Am Bach 3 in Götzis statt. Thema ist dann „Sicher unterwegs im Urlaub und auf der Straße“. Anmeldungen  per Mail: kab@kab-vorarlberg.com oder per Telefon: 0664 2146651.