Die Herzen mit Bewegung stärken

Vorarlberg / 17.12.2019 • 17:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Eugen Schertler mit Obfrau Dr. Ingrid Haderer-Matt und Mag. Klemens Voit.
Eugen Schertler mit Obfrau Dr. Ingrid Haderer-Matt und Mag. Klemens Voit.

Bregenz Herz-Intakt statt Herzinfarkt. Nach diesem Grundsatz lädt ein aktiver Verein dazu ein, die eigene Kondition zu stärken. So lässt sich bei Problemen mit dem Herzen die Gesundheit stärken. Die Gruppe, ursprünglich über den aks organisiert und finanziert, ist längst als eigenständiger Verein aktiv. Bei der bereits 33. Weihnachtsfeier im Hotel Schwärzler konnte Obfrau Dr. Ingrid Haderer-Matt viele Mitturnerinnen und Mitturner aus Bregenz sowie dem Vorderwald begrüßen. Nach wie vor sind vier Gründungsaktivisten der ersten Stunde aktiv: Außer der Obfrau Anni Raid, Edi Lex sowie Übungsleiter Mag. Klemens Voit. Immer wieder stoßen neue Mitglieder dazu, die nach einem Infarkt oder sonstigen Herzproblemen mehr tun möchten als Medikamente zu schlucken. An der Weihnachtsfeier nahmen natürlich auch „Vereinsarzt“ Dr. Walter Fry, Internist in Hard sowie Mag. Ottokar Röhrig als zweiter Übungsleiter teil. Der gemütliche Abend im Hotel Schwärzler mit köstlichem Buffet war von Anni Raid und Hannelore Zimmermann vorbereitet worden. Für passende Musik sorgte auch heuer die Wälder Saitenmusik mit Leiterin Luzia Richter. Sowohl Mag. Klemens Voit als auch Dr. Walter Frey lobten den Eifer der Vereinsmitglieder, zusätzlich gab es besinnliche Worte zur Adventzeit und den Dank aus verschiedenen Gruppen für den Vereinsvorstand und die Übungsleiter. Eugen Schertler hatte erneut einen fotografischen Rückblick zusammengestellt. AJK

Die Wälder Saitenmusik mit Leiterin Luzia Richter. 
Die Wälder Saitenmusik mit Leiterin Luzia Richter. 
Gemeinsame Weihnachtsfeier der Herz-Intakt Gruppe Bregenz. ajk
Gemeinsame Weihnachtsfeier der Herz-Intakt Gruppe Bregenz. ajk