Ex-Schulleiter wegen Kindesmissbrauchs angeklagt

Vorarlberg / 19.12.2019 • 22:58 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Beschuldigte befindet sich in Feldkirch in U-Haft.

Der Beschuldigte befindet sich in Feldkirch in U-Haft.

Feldkirch Gegen den ehemaligen Leiter einer Vorarlberger Privatschule ist von der Staatsanwaltschaft Feldkirch Anklage erhoben worden. Der 62-jährige Mann muss sich im kommenden Jahr unter anderem wegen des schweren sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen vor Gericht verantworten.

Die Anklageschrift ist am Mittwoch dem Verteidiger des Beschuldigten zugestellt worden. Ihm wird vorgeworfen, zwei unmündige Buben sexuell missbraucht zu haben. Außerdem haben Ermittler auf seinem Computer kinderpornografisches Material gefunden. Der Mann muss sich wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen, der Ausnutzung eines Autoritätsverhältnisses und des Besitzes von Kinderpornografie vor Gericht verantworten.

In U-Haft

Der Tatverdächtige ist bereits im vergangenen September im Rahmen einer Hausdurchsuchung von der Polizei festgenommen worden und befindet sich derzeit in Untersuchungshaft in der Justizanstalt Feldkirch.

Tipps für den Schutz

» Das schnelle Geld und hohe Gewinnchancen gibt es auch im Internet nicht. Wenn etwas „zu schön scheint, um wahr zu sein“, ist es höchstwahrscheinlich ein Fake.

» Die Trading Plattform genau anschauen: Ist ein Impressum angegeben? Ist ein Verantwortlicher telefonisch erreichbar? Nimmt man sich Zeit, Ihnen das Geschäftsmodell zu erklären? Wenn diese Punkte nicht zutreffen, die Finger von dem Geschäft lassen.

» Wurde bereits ein Schaden erlitten, Anzeige bei der Polizei erstatten. Mitarbeit kann für Ermittlungstätigkeiten sehr hilfreich sein.