Alkoholisiert auf Gegenfahrbahn

Vorarlberg / 22.12.2019 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

dornbirn Am Sonntagabend fuhr  gegen 17.20 Uhr ein 54-jähriger Fahrzeuglenker aus Lauterach auf der L 190 von Dornbirn Richtung Wolfurt. Aus bislang unbekannter Ursache geriet der Mann im Schwefel in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem entgegenkommenden Auto eines 26-jährigen Harders. Ein Alko-Test beim 54-jährigen war positiv und ergab einen Messwert von 1,88 Promille, der Harder war nicht alkoholisiert. Beide Lenker wurden ins Krankenhaus eingeliefert, der Lauteracher erlitt schwere, der Harder leichte Verletzungen. Im Bereich der Unfallstelle musste die Fahrbahn in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Es waren je zwei Fahrzeuge der Rettung, der Feuerwehr  sowie der PI Dornbirn im Einsatz.