Sonderausbildung für die Intensivpflege

Vorarlberg / 30.12.2019 • 19:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher überreichte die Diplome.
Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher überreichte die Diplome.

Feldkirch Elf Diplomkrankenpflegerinnen und sechs Diplomkrankenpfleger aus allen Krankenhäusern Vorarlbergs konnten dieser Tage ihre Zusatzdiplome im Rahmen eines Festakts im Panoramasaal des LKH Feldkirch in Empfang nehmen. Die Sonderausbildung berechtigt zur Arbeit in den Spezialgebieten Intensivpflege und Anästhesie. „Die 18-monatige Ausbildung erfolgt auf hohem medizinisch-wissenschaftlichen Niveau und ist zugeschnitten auf den beruflichen Alltag“, betont Dr. Guntram Rederer, Direktor der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Feldkirch.