Nachbarn in Dornbirn mit Schusswaffe bedroht

Vorarlberg / 01.01.2020 • 22:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn Am Dienstag gegen 21.40 Uhr wurde der Polizei angezeigt, dass in Dornbirn ein Mann von seinem Nachbar bedroht werde.

Der Tatverdächtige befinde sich auf seinem Balkon und habe eine Langwaffe bei sich. Es handelte sich um einen 52-jährigen Mann, der festgenommen wurde. Personen sind nicht in Mitleidenschaft gezogen worden. In der Wohnung des Festgenommenen konnte eine Schreckschusswaffe sichergestellt werden. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Nach Abschluss der Ermittlung wird der Tatverdächtige auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft angezeigt. Am Einsatz waren insgesamt zehn Streifen der Bundes- und Stadtpolizei sowie Einsatzkräfte der Rettung beteiligt.