Spullersee-Entleerung verzögert sich

Vorarlberg / 02.01.2020 • 19:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dalaas, Wald Aufgrund der aktuell hohen Lawinengefahr verschiebt sich die geplante Entleerung des Spullersees auf Dienstag, 7. Jänner. Ursprünglich hätte der Prozess gestern starten sollen, um nach Ablass der 250.000 Kubikmeter Wasser  Revitalisierungs- und Instandhaltungsarbeiten zu ermöglichen. Laufend zur Entleerung wird die ÖBB die Trübwerte des Wassers in der Alfenz prüfen. Sollten die Grenzwerte überschritten werden, wird der Abfluss gedrosselt.