Alle Vöglein sind schon da: Aufruf zur Wintervogelzählung

Vorarlberg / 04.01.2020 • 15:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der heimische Eichelhäher im Winter. Samwald

BirdLife´s bundesweite „Stunde der Wintervögel“ findet zum elften Mal statt.

Schwarzach Wer flattert denn da durch den winterlichen Garten? Vom 4. bis zum 6. Jänner 2020 können Vogelfreunde wieder eine Stunde lang Vögel beobachten, zählen und ihre Ergebnisse an die Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich melden. BirdLife´s bundesweite „Stunde der Wintervögel“ findet bereits zum elften Mal statt. Im Mittelpunkt dieser winterlichen Vogelzählung stehen die uns vertrauten Vogelarten, die bei Schnee und Kälte ausharren und hierzulande überwintern. Wo kommen sie vor? Wo sind sie häufig und wo selten geworden? Je mehr Vogelfreunde mitmachen, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse. Dadurch kann BirdLife sich für den Schutz der heimischen Vögel stark machen.

Vorwissen ist keines erforderlich, denn mithilfe der Bestimmungsanleitung kann wirklich jeder große und kleine Vogelfreund im Garten daheim, im Park oder am Balkon die gefiederten Freunde rund um das Futterhaus zählen. Gemeldet wird jeweils die Höchstzahl der gleichzeitig gesehenen Vogelarten. Auch wenn keine Vögel beobachtet werden, ist diese Leermeldung wertvoll. Bei BirdLife’s letzter „Stunde der Wintervögel“ meldeten 12.783 Teilnehmer insgesamt 322.391 Vögel. Der am häufigsten angetroffene Vogel in Österreichs Gärten war erstmals der Haussperling (Spatz), Platz 2 ging an die Kohlmeise und Platz 3 an den Feldsperling.

Die Vogelbeobachter harren bei Schnee und Kälte aus.

Die laufenden Beobachtungen der Ornithologen zeigen, dass heuer sehr viele Vögel den Winter in Österreich verbringen. „Wir beobachten, dass sich mehr Meisen, Gimpel und Bergfinken in unserem Land aufhalten als üblich. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass sie auch am Zählwochenende die Futterhäuser unserer Gärten besuchen“, meint Ornithologe Norbert Teufelbauer.

BirdLife´s „Stunde der Wintervögel“ findet wie immer am Dreikönigswochenende statt, diesmal vom 4. bis 6. Jänner 2020.

Der Teilnahmefolder mit Abbildungen der häufigsten Wintervögel ist unter der Telefonnummer 01/522 22 28 zu bestellen oder online unter www.birdlife.at abzurufen.