Hörbranzer starten ins neue Jahr

Vorarlberg / 06.01.2020 • 18:31 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Julia Haag begeisterte die Gäste im Leiblachtalsaal.
Julia Haag begeisterte die Gäste im Leiblachtalsaal.

Hörbranzer Neujahrsempfang mit neugestaltetem Programm.

Hörbranz Der Musikverein Hörbranz eröffnete die erste große Veranstaltung des Jahres der Gemeinde Hörbranz. Heuer wurde ein neues abwechslungsreiches Programm geboten. Zahlreiche Hörbranzer nutzten den Empfang, um gemeinsam ins neue Jahr zu starten. Besonders für neu zugezogene Bürger bietet sich hier Gelegenheit, am Gemeindeleben teilzunehmen, Kontakte zu knüpfen sowie Nachbarn kennenzulernen. Von Bürgermeister Karl Hehle wurden wieder Personen und Sportler, allesamt Aushängeschilder der Gemeinde, für ihre Leistungen geehrt.

Ehrungen der Marktgemeinde

So konnte der Gemeindechef Mitglieder des AC Hörbranz (Ringer), des EC Hörbranz (Eis- und Stocksport), der Turnerschaft Hörbranz, des CAP Hörbranz (Billard), des Tennisclubs TC Hörbranz, des Tischtennisclubs UTTC Hörbranz, vom Bahnengolf UBGC Hörbranz, vom Schießsport Kleinkaliber und vom Triathlon Hörbranz auf der Bühne begrüßen und für ihre sportlichen Erfolge auszeichnen. Im Bereich Bildung wurde Martin Jochum (ehemaliger Direktor der Mittelschule Hörbranz), Irmela Küng (ehemalige Direktorin VS Hörbranz) und Werner Hansjakob (ehemaliger Volksschuldirektor) für ihren Einsatz und ihr persönliches Engagement für die Aus- und Weiterbildung von Kindern und Jugendlichen gedankt. Weiter wurde das Projekt Spielgruppe Waldkinder Hörbranz vorgestellt. Aufgelockert wurde das Programm vom Einradteam Hörbranz. Julia Haag verzauberte mit ihrer besonderen Stimme die Zuhörer und erhielt begeisterten Applaus. Durch den Abend führte Peter Zani.

Energie einsparen

In seiner Neujahrsansprache konnte Bürgermeister Hehle auf ein erfolgreiches Gemeindejahr zurückblicken. Alle notwendigen Investitionen sollen weiterhin sorgfältig geprüft und kontrolliert werden. Auch der Einsatz erneuerbarer Energien und der sparsame Umgang mit den vorhandenen Ressourcen soll wie bisher weiter vorangetrieben werden, so Hehle.

Dank richtete er an die Blaulichtorganisationen der Gemeinde, die mit ihren Einsätzen für Sicherheit und rasche Hilfe sorgen. Auch die Vereine bieten mit ihren Angeboten sinnvolle Freizeitgestaltungen an. Besonders hob Karl Hehle die pflegenden Angehörigen sowie die Pflegerinnen und Pfleger, die Ärzte und Hilfsdienste in der Gemeinde hervor, die die hilfsbedürftigen, kranken und älteren Mitbürger unterstützen. Ebenso richtete er den Gemeindemitarbeitern und den Helfern des Abends seinen Dank aus. chf

Bürgermeister Karl Hehle, Werner Hansjakob (ehemaliger VS-Direktor), Irmela Küng (ehemalige VS-Direktorin) und Martin Jochum (ehemaliger VMS-Direktor).
Bürgermeister Karl Hehle, Werner Hansjakob (ehemaliger VS-Direktor), Irmela Küng (ehemalige VS-Direktorin) und Martin Jochum (ehemaliger VMS-Direktor).
Zu den vielen engagierten Vereinen zählen in der Marktgemeinde Hörbranz auch die Einradfahrer. chf
Zu den vielen engagierten Vereinen zählen in der Marktgemeinde Hörbranz auch die Einradfahrer. chf