Pkw-Lenker fährt Mutter an und nimmt Reißaus

Vorarlberg / 07.01.2020 • 22:26 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bregenz Zu einem nicht alltäglichen und eher ungewöhnlichen Zwischenfall mit einem eigenartigen Verlauf kam es am Dienstag in Bregenz. Eine 21-jährige Fußgängerin überquerte gegen 9.45 Uhr mit ihrem Kinderwagen und ihrer darin befindlichen Tochter den Schutzweg an der Kreuzung Mariahilf­straße in Bregenz. Im Zuge dessen wurde sie durch einen sich nähernden Pkw am rechten Unterschenkel angefahren und dadurch leicht verletzt.

Plötzlich weggefahren

Der derzeit unbekannte Fahrzeuglenker blieb zuerst sofort stehen. Doch dann überlegte er es sich offensichtlich anders. Als nämlich eine unbeteiligte Zeugin erklärte, dass sie aufgrund des Vorfalls die Polizei verständigen würde, fuhr er plötzlich in Richtung Bregenz davon. Laut Beschreibung von Zeugen handelte sich beim flüchtenden Unfallverursacher um einen älteren Mann mit grauen Haaren. Dieser war mit einem silberfarbenen Kleinwagen mit Bregenzer Kennzeichen unterwegs und konnte bisher nicht ausgeforscht werden.

Der Pkw-Lenker sowie allfällige Zeugen werden ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Bregenz in Verbindung zu setzen. Die Polizeiinspektion in der Landeshauptstadt ist unter der Nummer + 43 (0) 59 133 8120 erreichen. Die Polizei ist auf Mithilfe angewiesen.