Sämtliche Sorgen ins Feuer geworfen

Vorarlberg / 07.01.2020 • 17:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ein Sorgenprügel für Bürgermeister Ernst Blum, von Seepfadi Michael Stump.
Ein Sorgenprügel für Bürgermeister Ernst Blum, von Seepfadi Michael Stump.

Fußacher Seepfadfinder luden zum 29. Sorgenprügelfest.

Fußach Was vor 29 Jahren mit einer kleinen Gruppe begonnen hatte, ist inzwischen ein beliebter Treff in Fußach geworden. Die Pfadfinder laden alljährlich zu ihren „Sorgenprügelfest“ ein. Auch diesmal schmissen zahlreiche Gäste ihre Sorgen symbolisch ins Feuer. 

Musik und gute Stimmung

Würste, Raclettebrote und wärmende Getränke gab es auf dem Schulhof bereits ab 11 Uhr. Dafür sorgten gemeinsam mit dem Seepfadfindern auch Mitglieder des SC Fußach. Am Nachmittag trafen dann die Musikantinnen und Musikanten des MV Fußach ein und sorgten unter Leitung von Kapellmeister Raphael Keller mit flotten Klängen für Stimmung. Bürgermeister Ernst Blum sprach ein letztes Mal zu diesem Anlass beste Wünsche zum Jahreswechsel und für 2020 aus. Er tritt bekanntlich zu den Wahlern im März nicht mehr an.

Michael Stump gratulierte im Namen der Seepfadfinder. Leider seien sowohl die letzte Mosterei in Fußach als auch der „Anker“ als beliebtes Dorfgasthaus inzwischen geschlossen. Er hofft wie viele andere auf einen würdigen Ersatztreffpunkt. Derweil loderten die Flammen in der großen Feuerschale immer wieder auf, weil die Zahl der Besucher anstieg. Schließlich musste sogar Schübling-Nachschub besorgt werden, weil die Nachfrage nach gesottenen und gebratenen Würsten erheblich größer war als üblich. Mit Kinderschminken, Bleigießen, Hufeisenwerfen und Geschicklichkeitsspiel mit dem Abbau eines Holzturmes war auch für Unterhaltung der jüngeren Besucher gesorgt. AJK

Platzkonzert des MV Fußach mit Kapellmeister Raphael Keller.
Platzkonzert des MV Fußach mit Kapellmeister Raphael Keller.
Auch die jungen Musikantinnen übergaben nach dem Platzkonzert ihre Sorgenprügel dem Feuer.  AJK
Auch die jungen Musikantinnen übergaben nach dem Platzkonzert ihre Sorgenprügel dem Feuer.  AJK