Das Abenteuer Europa startet in Bregenz

Vorarlberg / 09.01.2020 • 20:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Beim ESK-Freiwilligendienst arbeiten Jugendliche in verschiedenen Projekten in Europa mit. Wendelin Wimmer (2. v. l.) war in Südfrankreich. aha/Wendelin Wimmer
Beim ESK-Freiwilligendienst arbeiten Jugendliche in verschiedenen Projekten in Europa mit. Wendelin Wimmer (2. v. l.) war in Südfrankreich. aha/Wendelin Wimmer

Schwarzach Biobauernhof in Belgien? Touristenführungen auf Madeira? Altersheim in Tschechien? Schulradio in Litauen? Kunstschule in Finnland? 

Der Freiwilligendienst des Europäischen Solidaritätskorps (ESK) bietet jungen Menschen zwischen 18 und 30 Jahren die Möglichkeit, für zwei bis zwölf Monate in einer gemeinnützigen Einrichtung in Europa mitzuarbeiten. Die Kosten sind durch das EU-Förderprogramm Europäisches Solidaritätskorps und die Aufnahmeorganisation gedeckt. Das aha unterstützt und begleitet bei der Projektvorbereitung und während des Einsatzes.

Bei einer Info-Veranstaltung am Dienstag, 21. Jänner im aha Bregenz (Belruptstraße 1) berichtet unter anderem ein ehemaliger Freiwilliger von seinen Erfahrungen. Um Anmeldung wird gebeten: stephanie.sieber@aha.or.at oder Tel. 05572 52212-44.