Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 09.01.2020 • 18:15 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die geehrten Mitarbeiterinnen des Sozialsprengels Leiblachtal.
Die geehrten Mitarbeiterinnen des Sozialsprengels Leiblachtal.

Erinnerungen an die Schlager der 50er-Jahre

Wäldar Gitarröfreunde Wer kennt sie nicht, die großen Stars der 50er-Jahre, wie Peter Kraus, Freddy Quinn, Lolita, Caterina Valente, Bill Ramsey, Peter Alexander, Heinz Erhart, Trude Herr und viele mehr? Ihre Lieder sind unvergessen und widerspiegeln ein goldenes Jahrzehnt. Der Verein Wäldar Gitarröfreunde lässt die alten Zeiten wieder aufleben und lädt zu einem Erzähl- und Sing-Café im Gasthaus Löwen in Au-Rehmen ein. Und zwar am 1. Februar ab 18 Uhr. Hier erfahren die Besucher musikalische und geschichtliche Hintergründe oder können selbst von persönlichen Erinnerungen aus dieser besonderen Zeit berichten. Geboten werden vereinfachte Akustikversionen ausschließlich von deutschen Schlagern der 50er-Jahre. Der Eintritt ist frei, es wird dennoch um Reservierungen gebeten.

 

Seit Jahren im Sozialsprengel engagiert

Sozialsprengel Leiblachtal Anlässlich der Weihnachtsfeier des Sozialsprengels Leiblachtal wurden fünf langjährige Mitarbeiterinnen geehrt. Blumen und Geschenke überreichten Geschäftsführer Philipp Graninger, Regio-Obmann Dr. Michael Simma und der Obmann des SSL, Dr. Elmar Marent. Für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit: Wesna Reiner, Petra Bertsch, Hefel Franzi und Maria Hehle; für zehn Jahre Augustine Bauer. Obmann Marent bedankte sich bei den Ausgezeichneten und gab der Hoffnung Ausdruck, dass sie ihre wertvollen Dienstleistungen für das Leiblachtal noch weitere Jahre zur Verfügung stellen.

 

Großkampftag für die Lochauer Stocksportler

SV Lochau Stocksport Am 4. Jänner startete der SV Lochau mit einem Großkampftag ins neue Jahr. Gleich drei Mannschaften waren gleichzeitig im Einsatz. Eine neu formierte Seniorenmannschaft mit den Schützen Reinhard Zachari, Wilfried Mallin, Erich Pienz, Jürgen Kaufmann und Karl-Heinz Maurer nahm an der Seniorenlandesmeisterschaft teil und belegte den achten Rang. Der SV Lochau II mit den Spielern Harald Rüscher, Hannes Tscherner, Jürgen Amann und Pierre Pichler spielte in Zollikon-Küsnacht. Mit Rang sechs konnte eine solide Leistung abgerufen werden. Der SV Lochau I mit den Spielern Abraham und Christoph Sohm, Stefan Pienz sowie Patrik Plangger war in Füssen beim Turnier des TSV Bernbeuren im Einsatz. Die Spieler starteten hervorragend ins Turnier und führten bis zur Halbzeit die Tabelle an. In der zweiten Turnierhälfte schlichen sich dann doch ein paar Fehler ein und am Ende wurde es der dritte Rang.