Schwarzenberg

Vorarlberg / 09.01.2020 • 16:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Eine Aufnahme des Hochälpelelifts aus dem Jahr 1960.

Eine Aufnahme des Hochälpelelifts aus dem Jahr 1960.

Bereits seit über 100 Jahren ist das Gebiet am Losenpass – das Bödele -, das sich Schwarzenberg mit dem benachbarten Dornbirn teilt, ein beliebtes Ausflugsziel für Skifahrer und Wanderer. Es entstand aus einem Vorsäß, das Otto Hämmerle, Sohn des Industriepioniers Franz Martin Hämmerle, im Jahr 1900 kaufte. Etwa zu dieser Zeit entdeckte man das Bödele auch als Skigebiet, das es bis heute geblieben ist.

Die Skimode hat sich seit 1927 auch verändert.
Die Skimode hat sich seit 1927 auch verändert.
So sah 1932 ein Skirennen am Bödele aus.
So sah 1932 ein Skirennen
am Bödele aus.
Tief verschneit zeigt sich das Skigebiet Bödele auf dieser Aufnahme aus längst vergangenen Tagen mit dem Alpenhotel im Hindergrund.

Tief verschneit zeigt sich das Skigebiet Bödele auf dieser Aufnahme aus längst vergangenen Tagen mit dem Alpenhotel im Hindergrund.