19-Jähriger fährt Seniorin an – tot

Vorarlberg / 12.01.2020 • 22:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

84-Jährige erliegt im LKH Feldkirch ihren schweren Verletzungen.

Koblach Tragischer Unfall in Koblach. Ein 19-jähriger Autofahrer war am Freitag kurz nach 17.30 Uhr mit seinem Auto auf der Montlinger Straße (L 59) in Richtung Götzis unterwegs. Als er die Kreuzung bei Kilometer 2,7 passierte, schlug das Schicksal gnadenlos zu. Der junge Mann übersah eine 84-jährige Frau, die wenige Meter neben dem Zebrastreifen die Straße überquerte. Die Seniorin, die laut Polizei dunkel gekleidet war, wurde vom Auto des 19-Jährigen erfasst und auf den Gehsteig geschleudert. Der Unfalllenker und zwei Polizisten, die zufällig vor Ort waren, leiteten sofort Erstehilfemaßnahmen ein, schildert die Polizei am Samstag in einer Aussendung.

Erste Hilfe

Nach der Erstversorgung wurde die 84-Jährige von der Rettung ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Dort erlag sie wenig später ihren schweren Verletzungen. Ein Alkotest beim 19-Jährigen verlief laut Polizei negativ. Das Unfallfahrzeug wurde leicht beschädigt.