Endstation Bachbett

Vorarlberg / 12.01.2020 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ein 32-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag sechs Meter tief in ein Bachbett gestürzt. Der Mann war gegen 23 Uhr auf der L 29 von Egg-Großdorf in Richtung Dorfzentrum unterwegs, als er mit seinem VW Passat über den linken Fahrbahnrand geriet und das Geländer der Schmittenbachbrücke durchstieß. Der 32-Jährige wurde mit schweren Verletzungen geborgen und mit dem Hubschrauber „Christoph Liechtenstein“ ins LKH Feldkirch geflogen. FW Egg