Nächster Schritt für Schulcampus Hittisau

Vorarlberg / 12.01.2020 • 16:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
So wie in dieser Computeranimation soll der neue Schulcampus in Hittisau nach der Fertigstellung einmal aussehen. Gemeinde Hittisau
So wie in dieser Computeranimation soll der neue Schulcampus in Hittisau nach der Fertigstellung einmal aussehen. Gemeinde Hittisau

Nach der Präsentation der Pläne soll nun Container-Schule entstehen.

HiTtisau, Sibratsgfäll Der Schul­erhalterverband Hittisau, bestehend aus den Gemeinden Hittisau, Riefensberg und Sibratsgfäll, beabsichtigt, ein umfangreiches Schulbauprojekt (Volksschule, Mittelschule und Polytechnische Schule) umzusetzen. Nach dem vorliegenden Konzept soll der bestehende Schulkomplex aufgelöst werden. Das Bestandsobjekt wird generalsaniert. Der gedankliche Entwurf folgt dabei dem Konzept einer „Campus-Schule“.

Die Vorarbeiten für dieses umfangreiche Projekt haben bereits vor rund sechs Jahren unter einem breiten Beteiligungsprozess mit Nutzerinnen und Nutzern, Schülerinnen und Schülern sowie dem Personal begonnen. Das den Gemeindevertretungen vorgestellte Projekt entspricht den heutigen Standards in Bezug auf pädagogische und räumliche Anforderungen an zeitgemäße Bildungseinrichtungen.

Der Start zur Sanierung und zum Neubau der Schulen erfolgt Mitte 2020. Zur Überbrückung der Bauphase, es sind laut derzeitiger Planung rund 40 Monate vorgesehen, soll angrenzend an das Objekt „Betreutes Wohnen“ eine zweigeschossige Container-Schule errichtet werden. VN-ij