Millionenschaden durch Brand von Oldtimern

Vorarlberg / 15.01.2020 • 13:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Flammeninferno rief mehrere Feuerwehren aus dem Bodenseekreis auf den Plan. <span class="copyright">Feuerwehr</span>
Das Flammeninferno rief mehrere Feuerwehren aus dem Bodenseekreis auf den Plan. Feuerwehr

15 hochwertige Fahrzeuge bei Feuer in Garage in Langenargen am Bodensee zerstört.

Langenargen Beim Brand einer Garage in Langenargen ist in der Nacht auf Mittwoch ein Millionenschaden entstanden. Laut Polizei wurden rund 15 hochwertige Oldtimer eines Autohändlers zerstör, darunter mindestens ein Ferrari. Die Fahrzeuge brannten aus, das Garagendach stürzte ein.

Durch den Brand blieb von den Oldtimern und anderen Fahrzeugen nur noch verkohlter Schrott. <span class="copyright">dpa</span>
Durch den Brand blieb von den Oldtimern und anderen Fahrzeugen nur noch verkohlter Schrott. dpa

Auch ein angrenzender Schuppen und weitere Fahrzeuge wurden durch das Feuer beschädigt. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen zwei bis drei Millionen Euro. Verletzt wurde niemand. Nachbargebäude waren nicht gefährdet.

Ursache noch unklar

65 Feuerwehrleute aus Langenargen, Kressbronn und Friedrichshafen waren bei den Löscharbeiten im Einsatz. Der Brand dauerte etwa zwei Stunden. Wodurch das Feuer kurz vor Mitternacht in der Garage in Langenargen ausbrach, ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.