Filmemacher auf Erfolgskurs

Vorarlberg / 16.01.2020 • 18:06 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Auch eine Kirche diente als Drehort.
Auch eine Kirche diente als Drehort.

Wälder Tone Bechter begeistert mit seinem Felder-Film „Ihrer Zeit voraus“.

andelsbuch Nach langer Planung und Vorbereitung konnte der Autor und Produzent Tone Bechter im vergangenen Jahr die Dreharbeiten zu seinem Film „Ihrer Zeit voraus“ abschließen. An Originalschauplätzen drehte Bechter mit seinem Filmteam authentische Szenen aus dem Leben von Franz Michael Felder und es entstand ein 80 Minuten langer Film, der in den vergangenen Wochen die Zuschauer im Land begeisterte.

Platz für Unterstützer im Film

Wichtig war für den Filmemacher, dass nicht nur Franz Michael Felder als Sozialreformer in den Fokus gerückt wurde. Den bislang weniger bekannten Schwager Felders, Kaspar Moosbrugger, wollte er bewusst in den Mittelpunkt stellen. Genauso sieht Bechter Felders Gattin Nanni als prägende Persönlichkeit an seiner Seite an.

Unter den zahlreichen Filmbesuchern befinden sich alle Altersgruppen und in unzähligen Gesprächen wird der Thematik von Tone Bechters neuem Film ein enormes Interesse entgegengebracht. Auch Briefe, die ihn persönlich berühren und besonders freuen, sind bei dem Filmemacher eingelangt.

Sie wären wieder Rebellen

Lob, Anerkennung und Worte des Dankes für seine anregenden Gedanken zur damaligen Rebellion erreichen ihn. Als Regisseur spannt der Filmemacher den Bogen von Franz Michael Felder bis zur heutigen Gesellschaft. „Auch heute würden Felder wie sein Schwager Moosbrugger gegen das übliche Schönreden mancher Politiker rebellieren und beide hätten wieder Freunde wie Feinde“, so Bechter.

Der Film als Gesamtwerk stößt auf enormes Interesse und Tone Bechter erlebt seine Erfolgsgeschichte in einem von ihm nicht erwarteten Ausmaß. Nach einer fulminanten Premiere im Oktober reißt die Nachfrage nicht ab, Diskussionen entstehen und neue Filmtermine werden besprochen. Seit Herbst wurde der Film in etlichen Gemeinden des Bregenzerwaldes in ausverkauften Sälen gezeigt. Demnächst kommt „Ihrer Zeit voraus“ auch in die Vorarlberger Kinos. Der nächste Termin ist eine Zusatzvorstellung am Sonntag, 19. Jänner, 15 Uhr in Andelsbuch im Rathaussaal. Weitere Aufführungen folgen in Schoppernau am Sonntag, 26. Jänner, um 15 Uhr im Franz Michel Felder Saal, in Riefensberg am Freitag, 31. Jänner, um 20 Uhr im Spielhus, im Metro Kino Bregenz am Mittwoch, 12. Februar, um 20 Uhr mit Filmgespräche mit Dr. Kurt Greussing, im Dornbirn Cinema am Mittwoch, 19. Februar, um 18 Uhr und am Donnerstag 20. Februar um 19.30 Uhr, in Feldkirch im Saumarkt am Donnerstag, 5. März, um 20.15 Uhr und in Langenegg am Sonntag, 8. März, um 16.30 Uhr im Gemeindesaal. mam

Der Film entstand an Originalschauplätzen, unter anderem im hinteren Bregenzerwald.
Der Film entstand an Originalschauplätzen, unter anderem im hinteren Bregenzerwald.
Brigitte Bechter, die Schauspieler in den Rollen von Franz Michael Felder und Nanni sowie der Filmemacher Tone Bechter. 
Brigitte Bechter, die Schauspieler in den Rollen von Franz Michael Felder und Nanni sowie der Filmemacher Tone Bechter.