Narrenabende feiern fulminante Premiere

Vorarlberg / 20.01.2020 • 17:55 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Kein Dornbirner Narrenabend ohne d´Putzfrau.
Kein Dornbirner Narrenabend ohne d´Putzfrau.

Dornbirner Fasnat-Zunft bietet buntes Programm im Kulturhaus auf.

Dornbirn Ein echter Marathon an Unterhaltung wurde den Gästen am vergangenen Freitag bei der Premiere der diesjährigen Dornbirner Narrenabende im Kulturhaus geboten. Die Dornbirner Fasnat-Zunft lud zur 59. Ausgabe der Kultveranstaltung, die zu einem der Fixpunkte im jährlichen Faschings-Kalender zählt.

Garden mit schönem Programm

Dementsprechend wurde dem Premieren-Publikum auch wieder ein Feuerwerk an närrischen Höhepunkten in Form von Kabarett, Tanz und Akrobatik geboten. Alt bekannte Gäste auf der Bühne wie der Fanfarenzug Dornbirn, die Kinder- und Tanzgruppen aus Mühlebach und Kehlegg sowie die alljährlichen Ehrengäste, die Garde aus Höchst, sorgten für viel Applaus vonseiten der Zuschauer. Die Besucher staunten, dass den begeisterten Tanzgruppen in Sachen kreativer Kostüme und Choreografien anscheinend nie die Ideen ausgehen. Auch der „Kleine Zirkus“ aus Dornbirn begeisterte mit seinem originellen Showact „Gleis 3“.

Für die Abteilung Kabarett zeichneten sich heuer auch wieder alte „Show-Hasen“ zuständig. Vor allem die Politik lieferte im vergangenen Jahr reichlich Stoff, um närrisch aufs Korn genommen zu werden. Dabei gaben sich u.a. der Schnorrowagglar Hugo Nussbaumer, Valentin Sottopietra, Ernst Klocker, Wolfgang Sohm oder das Dorobirar Kasperletheater rund um Elena Mayr, Lisa, Isabel Purin und Birgit Purin sowie Brigitte und Lothar Schmidt die Ehre.

Feuriges Finale

D´Blitzzünder, D´r Husmoaschtar Gernot Reumüller und Putzfrau Susanna Kvas rundeten das Programm ab, bevor es um Mitternacht noch mit Werner Berchtold und Werner Druml ins „feurige“ Finale ging. Mit dem Dorabirar Fasnat-Lied ließen Künstler und Publikum den Abend schließlich singend und schunkelnd ausklingen.

D´Husmoaschtar Gernot Reumüller hatte seinen Auftritt.
D´Husmoaschtar Gernot Reumüller hatte seinen Auftritt.
Schnorrowagglar Hugo Nussbaumer in seinem Element.
Schnorrowagglar Hugo Nussbaumer in seinem Element.
„The Show must go on“ hieß es bei den Mädels der Showtanzgruppe Mühlebach, die viel Applaus bekamen.
Die Garde Kehlegg sorgte mit ihrer Darbietung auf der Kulturhausbühne wieder für Applaus. cth
Die Garde Kehlegg sorgte mit ihrer Darbietung auf der Kulturhausbühne wieder für Applaus. cth