Ein Abend Strauß

Vorarlberg / 21.01.2020 • 18:08 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Gabriele und Manfred A. Getzner genossen den Abend im Montforthaus.

Gabriele und Manfred A. Getzner genossen den Abend im Montforthaus.

feldkirch Die Kendlinger‘s K&K Philharmoniker luden vergangenen Mittwoch nach Feldkirch. Anlass dafür war die Wiener Johann-Strauß-Konzert-Gala. Das hochtalentierte Ensemble führte bereits 2200 Veranstaltungen mit über zwei Millionen Besuchern durch. In der 18. Saison seit Gründung führte der Weg des Orchesters jetzt in die Montfortstadt Feldkirch.

Internationales Publikum

Es herrschte ein großer Andrang im Foyer des Montforthauses. Gäste aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Liechtenstein füllten den Großen Saal. Darunter beispielsweise Gabriela und Manfred A. Getzner, Patrick Obrist, Dogana-Wirt Bernhard Gallaun, Elisabeth Lerch, Brigitte Bayer, Franz und Karin Schütte oder Gaby und Walter Bianchet.

Der pompöse Auftakt erfolgte mit der Ouvertüre zur bekannten Operette „Der Zigeunerbaron“ samt Einzugsmarsch. Des Weiteren wurden Operettenstücke wie beispielsweise „Tausend und eine Nacht“, „Éljen a Magyár“, „Wiener Blut“, „Die schöne Galanthée“ oder „Rosen aus dem Süden“ zum Besten gegeben. Dirigiert wurde der gelungene musikalische Abend von Martin Kerschbaum. ETU

Gaby und Walter Bianchet ließen sich das Konzert nicht entgehen.
Gaby und Walter Bianchet ließen sich das Konzert nicht entgehen.
Die Kendlinger‘s K&K Philharmoniker brachten vor allem viele bekannte Stücke von Johann Strauß Sohn zur Aufführung. uysal (3)
Die Kendlinger‘s K&K Philharmoniker brachten vor allem viele bekannte Stücke von Johann Strauß Sohn zur Aufführung. uysal (3)