Skispringer von morgen bei Wäldercup-Premiere

Vorarlberg / 21.01.2020 • 16:50 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Unter den 110 Teilnehmern waren auch 60 Kinder.
Unter den 110 Teilnehmern waren auch
60 Kinder.

Großer Andrang beim ersten „Nahtspringö“ in Egg.

Egg In Egg fand mit dem „Nahtspringö“ bei Flutlicht eine der größten Skisprung-Nachwuchsveranstaltungen Vorarlbergs statt. Der Event wurde in der Junkerau ausgetragen und ist der Start des „Wäldercups“, einer dreiteiligen Skisprung-Nachwuchsserie. 

Los ging es mit zwei freien Trainings. Zum Wettkampf fanden 110 Teilnehmer den Weg nach Egg, darunter insgesamt 60 Kinder. In drei Durchgängen, von denen zwei in die Wertung kamen, ermittelte man die Tagessieger in den jeweiligen Klassen. Gesprungen wurde auf Schanzen mit 20 Metern Hillsize (allgemeine Klasse und Kinder ab Jahrgang 2010) und acht Metern Hillsize (Jahrgang 2011 und jünger).

40 freiwillige Helfer im Einsatz

Insgesamt 40 freiwillige Helfer aus den beiden Vereinen SC Egg und Hasar Pub waren zuvor schon tagelange im Einsatz, um den Teilnehmern bestmögliche Bedingungen zu bieten. Die Vorbereitungen waren aufgrund des ausbleibenden Schnees nicht einfach, so der Vizeobmann des SC Egg, Balthasar Schneider, der federführend in der Umsetzung tätig war: „Wir haben bereits Ende Dezember angefangen, Kunstschnee zu produzieren, da der Naturschnee leider ausgeblieben ist. Insgesamt waren 40 Helfer tagelang im Einsatz, um den Schnee zu verteilen und die Schanzen zu bauen. Es hat alles reibungslos geklappt und der Wettkampf war richtig lässig. Das Ziel war es, Kinder frühzeitig für den Skisprungsport zu begeistern und den Skisprung-Nachwuchs in Vorarlberg zu stärken. Das ist uns gelungen, der Andrang war groß. Vor allem das Flutlicht ist bei den Zusehern und Kindern richtig gut angekommen, auch wenn es organisatorisch eine Herausforderung war. Ein großer Dank gilt den Sponsoren sowie freiwilligen Helfern der Vereine SC Egg und Hasar Pub, ohne deren Mithilfe die Veranstaltung nicht möglich wäre“, so Schneider. 

Der Wäldercup geht weiter

Der Wäldercup wird vom SC Bregenzerwald gemeinsam mit den lokalen Skiclubs organisiert und umfasst neben der Veranstaltung in Egg mit Hittisau (8. Februar) und Schoppernau (7. März) zwei weiteren Stationen. Nach der Serie werden die Gesamtsieger in den jeweiligen Altersklassen auf ein Sichtungstraining des SC Bregenzerwald ins Schanzenzentrum Montafon in Tschagguns eingeladen. Ergebnisliste: www.scegg.at

Der Auftakt des Wäldercups, eine Skisprungserie für Nachwuchssportler, war in Egg ein Erfolg.Sutterlüty
Der Auftakt des Wäldercups, eine Skisprungserie für Nachwuchssportler, war in Egg ein Erfolg.Sutterlüty