Sport mit weiblicher Note

Vorarlberg / 21.01.2020 • 19:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Bei der Frauen-Berg-Gaudi im winterlichen Gargellen zeigten neben den Skitourenläuferinnen auch die Schneeschuh-Ladys zünftige Leistungen.mayr
Bei der Frauen-Berg-Gaudi im winterlichen Gargellen zeigten neben den Skitourenläuferinnen auch die Schneeschuh-Ladys zünftige Leistungen.mayr

Nach der Frauen-Berg-Gaudi bekommt das Montafon nun auch den Dirndl-Skitag.

Gargellen, Gaschurn Das Montafon entwickelt sich zum Eldorado der Sportlichkeit mit weiblicher Note. Nachdem am vergangenen Wochenende in Gargellen zum dritten Mal die Frauen-Berg-Gaudi-Winter mit mehr als 200 Teilnehmerinnen über die Bühne ging, folgt am 28. März in Gaschurn der nächste Streich. Dort findet erstmals die Dirndl-Ski-Gaudi statt. Bislang lief das Format unter „Kästle Dirndl Skitag“ und wurde in Lech am Arlberg ausgetragen. Nun hat der Hohenemser Skihersteller die Veranstaltung an Patricia Zupan und Verena Eugster abgegeben. „In W3 Marketing haben wir die perfekte Agentur gefunden, um den Spirit des Dirndl-Skitags weiterleben zu lassen“, sagt Kästle-Geschäftsführer Clemens Tinzl. Zupan und Eugster sind in diesem Metier keine Unbekannten. Mit dem Bodensee-Frauenlauf haben die Schwestern einen der gefragtesten Events kreiert.

Tracht bleibt Pflicht

Frauen, Bewegung, Lifestyle und Sport sind die Bereiche, in denen das engagierte Duo schon seit Jahren erfolgreich unterwegs ist. „Es freut uns, dass wir den Dirndl-Skitag übernehmen dürfen“, zeigt sich W3-Marketing-Geschäftsführerin Verena Eugster begeistert. Sie hat selbst bei der ersten Auflage 2016 teilgenommen und weiß, was es zum Dirndlglück auf Skiern braucht, nämlich nicht nur Bewährtes, sondern auch Neues. Was bleibt, ist die Bekleidung. Tracht ist quasi Pflicht. Neu hingegen sind der Austragungsort bei der Talstation der Versettlabahn in Gaschurn, die 500 Startplätze sowie eine Hütten- und Genussrallye, Produkttests und das Gaudi-Ski-Race. „Mit der Silvretta Montafon haben wir einen perfekten Mitstreiter gewonnen“, freuen sich Eugster und Zupan. Kästle bleibt der Veranstaltung als Skipartner erhalten. Am Dirndl-Skitag teilnehmen können Frauen und Männer.

Schnell auf Tourenski

Schon etabliert im Terminkalender vieler Frauen hat sich die „Frauen-Berg-Gaudi-Winter“. Dabei handelt es sich um das größte Damen-Tourenski-Event der Alpenregion. Heuer warteten perfekte Wetterbedingungen auf die Skitouren- und Schneeschuh-Ladys, die 4,6 Kilometer und 720 Höhenmeter auf dem Weg zum Schafberghüsli zu bewältigen hatten. Die Schnellste, Elisa Walch aus Schruns, erreichte das Ziel in 50:02 Minuten. Bei den Genuss-Ladys setzte sich Gabriele Straubinger aus Klaus mit einer Zeit von 1:01 Stunden durch, bei den Schneeschuh-Ladys durfte sich die Schweizerin Claudia Braun (1:00) über den Sieg freuen. VN-MM

Informationen und Anmeldungen zum Dirndl-Skitag unter www.dirndlskigaudi.com