Göfner Bugo ist mehr als nur eine Bücherei

Vorarlberg / 27.01.2020 • 18:04 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die sommerlichen Konzerte der Bugo gehören in Göfis einfach dazu. egle (2)
Die sommerlichen Konzerte der Bugo gehören in Göfis einfach dazu. egle (2)

Die Bugo hat sich mit vielen Aktivitäten zum Fixpunkt entwickelt.

Göfis Seit knapp acht Jahren gibt es die Bugo-Bücherei im Herzen von Göfis. Bei der Gründung war es für die Gemeinde von zentraler Bedeutung, nicht nur eine klassische Bücherei, sondern darüber hinaus einen Treffpunkt für Familien und die Menschen zu schaffen. Dieses Ziel wurde in den vergangenen Jahren klar erfüllt. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm, bestehend aus Lesungen, Vorträgen, Workshops und Singabenden, zeugen davon. Besondere Höhepunkte für viele treue Besucher sind vor allem die sommerlichen Konzertabende auf dem Bugo-Platz. War in den Nebenräumen bis vor rund eineinhalb Jahren noch die Kleinkinderbetreuung untergebracht, sind diese nun öffentlich zugänglich. Neben dem Weltladen haben so auch die Elternberatung und weitere verschiedene Gruppen aus dem Ort ein neues Zuhause gefunden.

Gute Entlehnzahlen

Ihrem ursprünglichen Auftrag als Bücherei kommt die Bugo natürlich ebenfalls nach und vermeldet sensationelle Zahlen. Knapp 850 Göfner sind treue Stammkunden und haben im vergangenen Jahr rund 42.000 Medien ausgeliehen. Im Schnitt macht das pro Kopf mehr als 12 Stück pro Jahr. Damit liegt man deutlich über dem Vorarlberg- (7,89) und dem Österreichschnitt (3,30). Ein Erfolgsrezept ist mit Sicherheit, dass man neben tdem klassischen Buch auch insgesamt 73 Zeitschriften und sechs Tageszeitungen anbietet. Der neu geschaffene Verbund mit den Büchereien in Frastanz, Satteins, Nenzing und Bludesch trägt ebenfalls zum Erfolg bei.

Ehrenamtliche Jubilare

Nicht zuletzt sind auch die Mitarbeiter entscheidend am vorliegenden Resultat beteiligt. Zwei von ihnen – Bettina Lang (10 Jahre) und Gabi Müller-Schöch (5 Jahre) – wurden kürzlich für ihren ehrenamtlichen Einsatz von Bugo-Leiter Rudi Malin ebenso ausgezeichnet wie auch sein Stellvertreter Bernhard Nägele, der maßgeblich an der erfolgten EDV-Erneuerung beteiligt war. Dadurch war der Zusammenschluss der vorher erwähnten Walgau-Büchereien erst möglich. Den Kunden stehen damit zusammen 50.000 Medien zur Verfügung, ein Umstand, der auch künftig weitere Rekordzahlen erwarten lässt. CEG

Die Kernkompetenz der Bugo bleiben die Bücher: Das wissen auch die Geehrten Gabi Müller-Schöch und Bettina Lang sowie Leiter Rudi Malin und dessen Stellvertreter Bernhard Nägele.
Die Kernkompetenz der Bugo bleiben die Bücher: Das wissen auch die Geehrten Gabi Müller-Schöch und Bettina Lang sowie Leiter Rudi Malin und dessen Stellvertreter Bernhard Nägele.