Feldkirch sägt unsichere Bäume um

Vorarlberg / 28.01.2020 • 18:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch Wegen „nicht mehr gegebener Standsicherheit“ rücken in Feldkirch im Februar die Holzarbeiter aus. Im Bereich des Sandlochplatzes in Gisingen werden die Bäume aus Sicherheitsgründen gefällt. Wie vonseiten der Stadt betont wird, werden 13 neue Bäume sowie eine Wildgehölzhecke gepflanzt werden. Die Hecke sei ein attraktiver Lebensraum für Bienen, Hummeln, Vögel und Schmetterlinge. Außerdem seien Wildgehölzhecken „robust und pflegeleicht.“