Getzner-Lehrlinge kochten groß auf

Vorarlberg / 28.01.2020 • 17:59 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Gäste wurden von den Lehrlingen kulinarisch verwöhnt.
Die Gäste wurden von den Lehrlingen kulinarisch verwöhnt.

Textilunternehmen lud zum Neujahrsempfang.

Bludenz Kürzlich lud das Lehrlings­team des Vorarlberger Familienunternehmens Getzner Textil zum traditionellen Neujahrsempfang der Lehrlinge ein. Im Zuge des geselligen Abends kamen zahlreiche Gäste in den Genuss eines, von den Fachkräften der Zukunft selbst gekochten, mehrgängigen Menüs.

Um den Abschluss des erfolgreichen Ausbildungsjahres 2019 gebührend zu feiern und gleichsam auf das neue anzustoßen, trafen sich zahlreiche Gäste auf dem Firmengelände des geschichtsträchtigen Textilunternehmens in Bludenz zum alljährlichen Neujahrsempfang. Auch die Eltern der Jugendlichen waren vor Ort und nutzten die entspannte Atmosphäre, um sich mit den jeweiligen Ausbildern auszutauschen.

Fünf-Gänge-Menü

Für diesen besonderen Anlass hatten sich die Nachwuchsfachkräfte erneut etwas Besonderes einfallen lassen: Mit einem unter der Anleitung von Gordana Podgorac, Chef de Cuisine des Schlosshotels Dörflinger, speziell für diesen Anlass zubereiteten fünfgängigen Menü eroberten die Lehrlinge die Herzen – und Gaumen – aller Anwesenden. Nach einem inspirierenden Vortrag von Susanne Larisch, Betriebspsychologin der Getzner Textil AG, wurde das gelungene Abendprogramm durch den Auftritt des ehemaligen „Starmania“-Teilnehmers Falco Luneau abgerundet.

Bei der Ideenfindung zur Veranstaltung stand für die Jugendlichen jedoch nicht nur der kulinarische Genuss im Vordergrund, informiert Perrine Getzner, Leiterin Lehrlingswesen der Getzner Textil AG, und führt weiter aus: „Vom Einkaufszettel über die richtige Kalkulation bis hin zum fertigen Menü haben unsere Lehrlinge alle damit verbundenen Tätigkeiten selbst erarbeitet und vorbereitet sowie abschließend die Speisen zubereitet. Damit kann auf sehr anschauliche Weise dargestellt werden, wie komplexe Projekte und Tätigkeiten durchgeführt werden, welche durch die Vielzahl von Aufgaben und Schnittstellen für den Einzelnen oft nur sehr schwer einsehbar sind. Mittels dieses Ansatzes wird so eine verständliche Umsetzung für den Beruf oder das Privatleben generiert.“

Die optimale Förderung der angehenden Fachkräfte sowie die hohe Qualität der Ausbildung nimmt für Getzner Textil seit vielen Jahren einen enormen Stellenwert ein. „In Anbetracht des akuten Fachkräftemangels in der Textilbranche ist es uns ein großes Anliegen, besondere Maßnahmen zu setzen“, so Roland Comploj, CEO und Vorstandsvorsitzender der Getzner Textil AG.

Die Zubereitung des Fünf-Gänge-Menüs machte den Getzner-Lehrlingen sichtlich Spaß. Sams
Die Zubereitung des Fünf-Gänge-Menüs machte den Getzner-Lehrlingen sichtlich Spaß. Sams