Drei Verletzte bei Kollision zwischen Pkw und Lkw

Vorarlberg / 30.01.2020 • 22:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Laut Augenzeugen zog der Pkw unvermittelt nach links auf die Gegenfahrbahn.  vol.at/Mayer
Laut Augenzeugen zog der Pkw unvermittelt nach links auf die Gegenfahrbahn.  vol.at/Mayer

Reuthe Aus ungeklärter Ursache geriet am Donnerstagnachmittag ein Pkw auf der L 200 in Reuthe auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Lkw. Zwei Insassen des in Richtung Andelsbuch unterwegs gewesenen Pkw wurden dabei verletzt, der Fahrer des Autos (49) schwer. Der Lenker des Lkw (34) erlitt einen Schock, blieb aber unverletzt. Der schwer verletzte Autofahrer wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Ravensburg geflogen. Die L 200 musste komplett gesperrt werden. Im Einsatz waren First Responder, die Feuerwehr Reuthe mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften, ein Fahrzeug der Feuerwehr Riefensberg und die Rettung Egg.