Großhammerzunft feiert Zunfttag

Vorarlberg / 30.01.2020 • 17:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Am Ende des offiziellen Teils des Zunfttags ließ sich der Vorstand die Zunftwurst schmecken. großhammerzunft
Am Ende des offiziellen Teils des Zunfttags ließ sich der Vorstand die Zunftwurst schmecken. großhammerzunft

Traditionsverein der Feldkircher Wirtschaftstreibenden tagte.

Feldkirch Bereits 1479 wurde die Feldkircher Großhammerzunft gegründet, sie wurde dann 1977 als Verein reaktiviert. Seither werden die Zunfttradition und die Gemeinschaft im Rahmen des Zunfttages und anderer Aktivitäten, wie etwa dem alljährlichen Brunnenfest, gefeiert. Am Wochenende begrüßte Zunftmeister Stefan Glatz beim Zunfttag die Mitglieder. Mit dem Öffnen der Zunftlade und dem Anzünden der Zunftkerze durch Kerzenmeister Florian Stadlbauer wurde die Veranstaltung offiziell eröffnet.

Der Abend bot ein vielfältiges Programm. So bedankte sich Bürgermeister Wolfgang Matt bei der Großhammerzunft für die Unterstützung bei der Kinderstadt sowie bei der Renovierung der Lokomotive am Spielplatz beim Kapuzinerkloster. Alt-Dompfarrer Rudolf Bischof sorgte mit einer kleinen Andacht, bei der der verstorbenen Zunftbrüder Artur Kühne und Georg Knapp gedacht wurde, für besinnliche Minuten.

Im Anschluss gab es einen Rückblick durch den Zunftmeister. Im Anschluss an den Kassabericht samt Prüfung referierte Wolfgang Erath über die geplanten baulichen Veränderungen zum Hochwasserschutz in Feldkirch.

Vor dem gemütlichen Teil der Veranstaltung wurden dann mit Theresa Amann, Angelika Strohmaier, Mike Tschann und Urs Schumach vier neue Mitglieder aufgenommen. Mehrere Zunftbrüder wurden für langjährige Treue geehrt, darunter auch Walter Jäger, der seit 50 Jahren bei der Großhammerzunft ist. Zudem standen auch Neuwahlen auf dem Programm, der Zunftmeister sowie der restliche Vorstand wurden in ihrem Amt bestätigt. Zu einem Zunfttag gehört übrigens auch eine Zunftwurst. Die wurde von Zunftbruder Gerhard Spieler hergestellt und vom Hausherren, Armin Gmeiner, der ebenfalls Zunftbruder ist, zubereitet.