Schweren Stein auf Zug geworfen

Vorarlberg / 30.01.2020 • 22:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lindau Ein Unbekannter hat in Lindau einen einen mehr als sechseinhalb Kilo schweren Stein auf einen einfahrenden Zug geworfen. Die Frontscheibe sei dabei gebrochen. Der Lokführer erlitt einen Schock, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Verletzt wurde niemand. Die unbekannte Person soll den Stein am Dienstag von der Thierschbrücke geworfen haben. Die Beamten ermitteln wegen versuchtem Totschlag gegen den unbekannten Täter.